Die Bordeaux Wine Week ersetzt die frühere Vinexpo in Bordeaux
Die Bordeaux Wine Week ersetzt die frühere Vinexpo in Bordeaux

Details zur Bordeaux Wine Week

Die Organisatoren des Vinexpo-Nachfolgers Bordeaux Wine Week haben den Rahmen der Veranstaltung festgezurrt. Sie wird vom 16.–26. Juni stattfinden. Wie bereits angekündigt sollen sich die Veranstaltungen der Bordeaux Wine Week sowohl um französische als auch internationale Weine drehen. Die Veranstaltungen innerhalb der langen Woche richten sich teils an Fachpublikum, teils an eine breite, weininteressierte Öffentlichkeit.

Ein Highlight der Bordeaux Wine Week soll das Symposium »Act for Change« am 20. und 21. Juni in der Cité du vin sein. Internationale Referenten sollen mit Bezug auf den Klimawandel darüber sprechen, wie der Weinbau im Jahr 2030 aussehen kann. Am 22. und 23. Juni finden »WOW!«-Meetings im Hangar 14 statt. Aussteller aus Übersee und Frankreich wollen hier mit dem Fachpublikum zu Gesprächen über Nachhaltigkeit zusammenkommen.

Bereits am 16. Juni startet das Wochenende der Grand Crus von Bordeaux. Bis zum 19. Juni werden sich die 120 Châteaux der Union des Grands Crus de Bordeaux mit Verkostungen, Besuchen und Abendessen präsentieren. Vom 23. -26. Juni findet zudem das Bordeaux Wine Festival statt. Entlang der Kais von Bordeaux wird eine Weinstraße unter freiem Himmel eingerichtet, auf der die Weine aus den Bordelaiser Appellationen verkostet werden können. cg

Schlagworte

Ausgabe 25+26/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 25/2021

Themen der Ausgabe

Chianti Classico

Der toskanische Klassiker verliert Anteile in Deutschland. Neue Impulse sollen die Fan-Gemeinde vergrößern

Österreich

Die Altwein-Bestände in Österreich sind so gering wie nie. Der Erfolg der Weine in Deutschland trägt dazu bei

Franken

Fränkische Weine haben es außerhalb ihrer Heimat nicht ganz so leicht. Einer der Gründe ist der Bocksbeutel