Die CapeWine feierte 2022 nach vier Jahren Pause ihr Comeback
Die CapeWine feierte 2022 nach vier Jahren Pause ihr Comeback

Comeback der CapeWine

2018 hatte die CapeWine zuletzt ihre Tore geöffnet. Die normalerweise im Drei-Jahres-Turnus stattfindende Leitmesse der südafrikanischen Weinindustrie wurde wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Jetzt konnte die Messe in Kapstadt vom 5. bis 7. Oktober 2022 wieder stattfinden.

Knapp 2.000 Besucher aus 60 verschiedenen Ländern trafen auf 417 Aussteller. Die Freude über ein Wiedersehen war bei allen Beteiligten groß. Schwerpunktthema der Messe war Nachhaltigkeit, das auf unterschiedliche Arten in verschiedenen Seminaren sowie in vielen Gesprächen immer wieder aufgegriffen wurde. Dabei unterstrichen die südafrikanischen Erzeuger, dass sie sich in einer Vorreiterposition befinden.

»Nach dem Ende der CapeWine2022 nach vier Jahren Pause kann ich sagen, dass dies eine wunderbare Feier unserer Qualitätsweine mit besonderem Augenmerk auf die Nachhaltigkeit unserer Weinregionen, Menschen und Unternehmen war. Das Ergebnis dieses Mammutprojekts
übertraf unsere Erwartungen mit Besuchern aus allen Teilen der Welt. Die Energie und Begeisterung in der Halle während der drei Tage war ein Zeugnis von der harten Arbeit, die alle Erzeuger geleistet haben, um Weine zu erzeugen, die die Lebendigkeit unseres Landes repräsentieren« erklärt Siobhan Thompson, CEO von Wines of South Africa (WOSA). CG

Pet Nat von Bushgirl

Pet Nat von Bushgirl

Dekorativer Distell-Stand

Dekorativer Distell-Stand

Whole-Bunch-Pressing ist weit verbreitet

Whole-Bunch-Pressing ist weit verbreitet

Frauen-Power: By popular demand vereinte 12 von Frauen geführte Weingüter auf der CapeWine

Frauen-Power: By popular demand vereinte 12 von Frauen geführte Weingüter auf der CapeWine

Die Zoo Cru war für jeden Spaß zu haben

Die Zoo Cru war für jeden Spaß zu haben

Ausgabe 24/2022

Themen der Ausgabe

Trentino

Trotz Alpen-Panorama schlägt die Marke die Herkunft

Rhône

Starke Konkurrenz, klare Ziele
 

Interview

Patrick Donath von ALDI SÜD über das Discount-Geschäft