2018 fand die letzte Capewine statt (Foto: Wines of South Africa)
2018 fand die letzte Capewine statt (Foto: Wines of South Africa)

Capewine 2022 terminiert

Südafrikas wichtigste Weinmesse Capewine findet vom 5.–7. Oktober 2022 in Kapstadt statt. Das gab Wines of South Africa (WOSA) bekannt. Die letzte Ausgabe des großen Branchentreffens war 2018. 2020 entschieden die Organisatoren, das normalerweise im Drei-Jahres-Rhythmus durchgeführte Event 2021 wegen der Unsicherheiten infolge der Corona-Pandemie nicht durchzuführen. Neben rund 250 Ausstellern wird die Capewine 2022 wie gewohnt durch Seminare und Themenverkostungen ergänzt.

Im Jahr 2022 steht die Capewine unter dem Motto »Sustainability 360«. Die Zahl 360 bezieht sich dabei nicht nur auf einen möglichst umfassenden Blick auf Nachhaltigkeit, sondern auch auf 360 Jahre Weinbau in Südafrika. Für Nachhaltigkeit definiert WOSA die drei Kernelemente Menschen, Ort und Wohlstand/Erfolg. Im Zentrum dieses Leitbildes stehen Umweltbewusstsein, soziale Gerechtigkeit und langfristige Rentabilität für die gesamte Branche.

Siobhan Thompson, CEO von WOSA, verspricht sich viel von der Messe: »Wir freuen uns darauf, die internationale Weinbranche im Oktober 2022 wieder in Südafrika begrüßen zu dürfen. Die letzten 18 Monate waren eine turbulente Zeit für unsere Winzer. Gleichzeitig haben wir jedoch so viel Unterstützung und Begeisterung für unsere Weine erlebt. Unsere Gäste können sich sowohl über den Status quo unserer Weinbranche informieren als auch das wunderschöne Ambiente von Kapstadt und die faszinierende Landschaft der nahe gelegenen Weinregionen genießen.« cg

Ausgabe 10/2022

WEINWIRTSCHAFT 10/2022

Themen der Ausgabe

Nachhaltigkeit

Das aktuelle Kern- und Reizthema der Branchenkommunikation. Egal ob mit Bio-Siegel oder ohne – im Weinbau gibt es viele kleine und große Schritte zu mehr Nachhhaltigkeit. WEINWIRTSCHAFT hat sich bei verschiedenen Erzeugern umgehört und umgesehen – und ein paar hochinteressante Piwi-Weine verkostet.

»Auf dünnem Eis«

VDP-Präsident Steffen Christmann im Interview über die Qualitätspyramide, GGs für Jedermann und deutschen Sekt. Wie die Zukunft des deutschen Weinbaus aussehen kann und welche Rolle der VDP einnimmt und einnehmen will.

Lombardei

Vermutlich kennen Sie Franciacorta, aber haben Sie schon einmal von Oltrepò Pavese gehört oder gekostet? Über eine unterschätzte Schaumweinappellation im Schatten des bekannten Nachbarn.