Der Bordeaux-Day findet am 8. November in Köln statt (Foto: Sopexa)
Der Bordeaux-Day findet am 8. November in Köln statt (Foto: Sopexa)

Bordeaux-Winzer zeigen ihr Können in Köln

ANZEIGE | Bordeaux ist weit mehr als ein für Weinsammler spannendes Thema. Die Region wandelt sich. Die Winzer zeigen dem deutschen Fachpublikum am 8.11.2021 ihr Können und reisen dafür von der Gironde an den Rhein. 

Nachhaltigkeit ist das große Thema dieser Tage. Auch im Weinbereich findet ein Umdenken statt und immer mehr Produzenten bekennen sich zu naturnahem Weinbau. Zu den Vorreitern dieser Entwicklung zählen auch die Winzer und Winzerinnen des Bordelais. Schon heute sind in Bordeaux fast 20.000 Hektar Rebfläche biozertifiziert oder in Umstellung, 1.400 Hektar biodynamisch, 9.600 Hektar Terra Vitis und über 2.200 Betriebe HVE zertifiziert. Dazu kommen noch weitere Nachhaltigkeitslabels.

Besucher aus dem Fachhandel, der Gastronomie und Importeure können sich auf der Veranstaltung jedoch nicht nur davon überzeugen, wie umweltfreundlich die Winzer:innen aus Bordeaux Weine erzeugen, sondern auch, dass sie mit dem Ruf von schweren und meist teuren Rotweinen brechen. Schließlich gibt es immer mehr Weißweine und auch im Trend liegende Rosés zu entdecken. Rotweine dürfen unter den mehr als 350 zur Verkostung stehenden Weinen natürlich trotzdem nicht fehlen. Die Besucher erwarten mal klassische, mal neuinterpretierte Bordeaux-Weine für jeden Anlass und jeden Geldbeutel, die die Vielfalt Bordeaux’ zeigen und Kunden begeistern können.

 

Bei der Veranstaltung steht die ganze Vielfalt des Bordelais zur Verkostung  
Bei der Veranstaltung steht die ganze Vielfalt des Bordelais zur Verkostung (Foto: Sopexa)

 

Nach der durch Covid verursachten langen Durststrecke im Veranstaltungsbereich steht neben den Verkostungen auch der persönliche Kontakt im Mittelpunkt. Sie haben die großartige Chance, sich mit den 40 anwesenden Winzern und Winzerinnen sowie 10 deutschen Importeuren zu vernetzen. Darüber hinaus bietet das Event drei Masterclasses mit begrenzter Teilnehmerzahl, die von erstklassigen Referenten und Referentinnen moderiert werden. Beantwortet werden dabei alle Fragen rund um Bordeaux und seine Appellationen, darüber, wie man neue Kunden für die Weine aus Bordeaux gewinnen kann und nicht zuletzt über Nachhaltigkeit. Am besten gleich anmelden – schnell sein lohnt sich!

 

Das Event bietet auch viele Möglichkeiten für persönliche Gespräche
Das Event bietet viele Möglichkeiten für persönliche Gespräche (Foto: Sopexa)

 

Damit Sie die Möglichkeit haben, ihrem Portfolio ein Alleinstellungsmerkmal zu geben, werden unter dem Motto »BDXundiscovered« Weine präsentiert, die noch nicht auf dem deutschen Markt vertreten sind und aktiv nach einem Partner suchen. Etablierte Klassiker und die eine oder andere Neuheit präsentieren die anwesenden Importeure unter dem Motto »BDXchange«.

Zutritt zur Veranstaltung haben Besucher nach voriger Anmeldung und unter Einhaltung der 3G-Regelungen.

Zur Anmeldung

 

Wann? 8.11.2021, 11:30 – 19 Uhr

Wo? Dock², Köln

Für wen? Fachbesucher wie Fachhändler oder Importeure

 

Ausgabe 24/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 24/2021

Themen der Ausgabe

Weinhändler des Jahres 2022

Die besten Fachhändler Deutschlands

Rhône

Weine aus dem Tal der Rhône sind beliebt. Händler und Erzeuger können sich darauf jedoch nicht ausruhen

Kalifornien

Trotz Dürre, Feuer und Corona sind die Erzeuger im »Golden State« optimistisch