Die Heinz Wagner Sektmanufaktur gibt bekannt, ihre Sektflaschen künftig direkt zu bedrucken und keine Papieretiketten mehr zu nutzen. Das Ziel, mit der „No Paper Label“ betitelten Aktion Wasser zu sparen, will das junge Unternehmen mit einer Crowdfunding-Kampagne erreichen.

Marketing- und Vertriebsleiterin Susanne Kappis steigt auf.

Die obligatorische Angabe von Brennwert, Nährwert und Zutatenliste für Wein kommt. Noch hat man bei der Realisierung die Wahl: auf dem Etikett oder auf einer digitalen Plattform.

Neuer Look bei der Casa Vinicola Sartori.

Der neue Komplex vereint die gesamte Produktion unter einem Dach

Geschäftsführung erweitert und Bio-Zertifizierung vor Abschluss
 

EU-Parlament stimmt für schärfere Regeln für Alkohol - drastische Warnhinweise auf Weinflaschen wird es aber nicht geben, wohl aber Steuererhöhungen.

Egal, ob auf der Longneck-, der Bügel­flasche oder der Dose, das Etikett weist ein Bier aus. Für den perfekten Sitz auf egal welchem Gebinde sorgen Maschinen wie jene des Herstellers Gernep. Ein Gespräch mit Geschäftsführer Martin Hammerschmid. 

Neuer Markenauftritt von Brancott Estate
 

ANZEIGE | Im Jahr 2019 fielen in Europa schätzungsweise 470.000 Tonnen an Trägermaterial-Abfall aus der Etikettierung an. Diese Reststoffe werden häufig verbrannt oder deponiert, anstatt recycelt zu werden. Die Kennzeichnung Ihres Weins spielt also eine entscheidende Rolle bei Ihrem Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

EU-weite Produzenten-Initiative setzt auf digitale Zusatzhinweise.

Die Sizilianer betonen ihr Nachhaltigkeit-Engagement.