Der Vino-Nobile-Klassiker wechselt seinen Deutschland-Partner.

Namensänderung bei französischem Genossenschaftsriesen

Antinori wird die Mehrheitsanteile des friulanischen Spitzenweinguts Jermann übernehmen.

Förderungen zur Zertifikatserteilung von bis zu 3.000 Euro sind möglich.

Export durch Corona verlangsamt

Der Gastronomieabsatz bracht 2020 um rund ein Drittel ein. Der Export erwies sich als robust.

Ein neues Etikett ziert ab Jahrgang 2018 die Flaschen
 

Man kann den Weingütern im Rheingau sicher nicht vorwerfen, sich bequem zurückzulehnen. Das hessische Anbaugebiet hat begriffen, dass alter Glanz allein zu wenig ist, Tradition jedoch sehr hilfreich sein kann. Einen USP als Speisebegleiter bilden die dezent restsüßen Rieslinge.

Jörn Goziewskis maischevergorene mitteldeutsche Landweine aus Riesling und Grauburgunder schmecken verblüffend gut. Noch mehr überrascht seine Rotweincuvée.

Ein behäbiger Klassiker? Weit gefehlt! Handwerker, Terroir-Tüftler, Expats und Weindynastie-Sprösslinge mischen Spaniens Super-Appellation derzeit ordentlich auf. Und die neue Einzellagen-Kategorie liefert jede Menge Stoff für Rioja-Nerds. 

Französisches Gericht verurteilt Umweltaktivisten zu Gunsten der Interprofession und Klägern der Gironde

Die Familie Trautwein geht neue Wege – auch außerhalb der Kellerei.