En-primeur-Verkostungen des neuen Jahrgangs beendet

Das Werk in Ostrau wird geschlossen

Export-Netzwerk soll genutzt werden 

Die Kellerei kooperiert mit einem Umweltschutzprojekt für Bienen

ANZEIGE | Die DOCG Romagna Albana ist der erste Weißwein Italiens, der die Anerkennung der kontrollierten und garantierten Ursprungsbezeichnung (DOCG, eine g.U. der EU) erhalten hat. Seit der Anerkennung im Jahr 1987 wird diese Ursprungsbezeichnung vom Consorzio Vini di Romagna gefördert und geschützt.

92 Punkte
2021 Aus den Lagen Riesling, Weingut A. Christmann, Pfalz, 12,5 %vol.

Enorme Ernteeinbußen treffen die Erzeuger zu einem Zeitpunkt, an dem sich die badische Weinwirtschaft neu formiert.

Weinberge und Produktion verbleiben bei der Cantina della Porta Rossa

Moselwinzer schließen sich zu neuem Verein zusammen

Valpolicella-Pionier nach langer Krankheit gestorben.
 

Neue Soave-Kellerei eingeweiht

96 Prozent nachhaltiger Weinbau, 10 Prozent Bio-Weinbau

Interesse am pazifischen Nordwesten der USA wächst

Die DOC Lugana zählt zu den Herkünften, die in beiden Pandemie-Jahren Wachstum generieren konnte – sogar teils noch auf dem deutschen Markt. Für 2022 aber sind die Prognosen zurückhaltend.

Conegliano Valdobbiadene Prosecco DOCG vermeldet hohen Wertzuwachs