Das Weingut mit allem drum und dran gibt es für 3,45 Mill. Euro (Foto: Weingut Schützenhof)
Das Weingut mit allem drum und dran gibt es für 3,45 Mill. Euro (Foto: Weingut Schützenhof)

Weingut Schützenhof für 3,45 Mill. zu haben

Das Weingut Schützenhof in Deutsch Schützen am Fuße des Eisenbergs (Österreich, Südburgenland) steht zum Verkauf. Für 3,45 Mill. Euro wartet ein Gesamtpaket aus 5 Hektar biozertifizierter Rebfläche, drei Gebäuden, zweieinhalbstöckigem Weinkeller sowie sämtlichen vorhandenen Gerätschaften auf potenzielle Käufer.

Der bisherige Winzer Markus Faulhammer möchte sich weinbaulich verkleinern, sichert dem neuen Besitzer aber seine Unterstützung zum Start bis einschließlich der Lese 2023 zu.  Er hat das Familienweingut in siebter Generation geführt, mittlerweile ist der Betrieb ihm aber zu groß geworden. »Das Weingut liefert die perfekte Basis, um auf vielen Ebenen geschäftlich erfolgreich zu sein. Ich selbst wollte diese Möglichkeiten aber nie ausreizen. Meine Passion ist der Weinbau und auf diesen werde ich mich zukünftig auf maximal zwei bis drei Hektar hier in der Region konzentrieren« erläutert Faulhammer seine Gründe für den überraschenden Verkauf.

Die Rebflächen beinhalten Toplagen am Eisenberg und in Deutsch Schützen und sind vorwiegend mit Rotweinsorten bestockt, in erster Linie Blaufränkisch und Rotburger, aber auch Merlot und Pinot Noir. Die vorhandenen Gebäude bieten auch die Möglichkeiten für Gastronomie- oder Hotelleriebetrieb. RED 

Ausgabe 23/2022

Themen der Ausgabe

Ernte 2022

Dass Dürrejahr drückt mancherorts die Erntemengen, andernorts herrscht Zufriedenheit. Und es hätte ja irgendwie alles schlimmer kommen können. Ein weltweiter Überblick.

Interview: Dr. Andreas Brokemper

Der Geschäftsführer von Henkell Freixenet über schwierige Situationen und bisherige Erfolge.

Meininger Verlag auf der ProWein

Viele spannende Veranstaltungen und Themen erwarten die Besucher 2023 am Meininger-Stand.