Mitglieder und Vorstand der Cantina Valpolicella Negrar sind stolz auf die erreichten Ziele
Mitglieder und Vorstand der Cantina Valpolicella Negrar sind stolz auf die erreichten Ziele

Valpolicella Negrar mit Rekordergebnis

Die Winzergenossenschaft Cantina Valpolicella Negrar hat ein besonders erfolgreiches Geschäftsjahr abgeschlossen. Sie wurde nicht nur zum 4. Mal zur besten italienischen Kooperative beim Leistungstest der WEINWIRTSCHAFT gekürt, sondern sie hat auch ein Rekordergebnis erwirtschaftet. Der Umsatz stieg in der Bilanz 2020/21 um 14 Prozent auf 43,2 Mill. Euro.

»Wir konnten nicht nur die Verkäufe auf unseren Hauptmärkten wie Deutschland und den nordeuropäischen Monopolen konsolidieren, sondern haben auch neue Handelsbeziehungen in Weißrussland, Aserbaidschan, Brasilien, Guatemala, Mexiko, Zypern, Tschechien und Rumänien aufgebaut. Die Verkäufe im LEH sind sowohl im Wert als auch in der Menge um 25 Prozent gestiegen, wozu auch eine erhöhte Nachfrage für Weine im mittelhohen Segment beigetragen hat. Der E-Commerce ist mit einem Plus von 350 Prozent faktisch explodiert«, informiert Geschäftsführer und Kellermeister Daniele Accordini. Dieser Mix habe die Einbrüche von 30 Prozent in der Gastronomie mehr als ausgeglichen.

2021 investierte die Kellerei in eine neue Anlage für die Antrocknung der Amarone-Trauben in San Pietro in Cariano. Außerdem wuchs die Anzahl der biologisch zertifizierten und in Bio-Umstellung bewirtschafteter Rebfläche auf 150 Hektar (von insgesamt 700 Hektar), womit die Cantina auf die größte Bio-Rebfläche im Valpolicella zurück greifen kann. vc

Ausgabe 15/2022

Themen der Ausgabe

Französische Genossenschaften

Pandemiejahre, geringe Erntemengen, Krieg, Inflation und nun ein »brandheißer« Sommer - Frankreichs Genossenschaften betonen die Wichtigkeit von Zusammenhalt und Zusammenarbeit. Dass auch in schweren Zeiten gute Qualitäten auf die Flasche kommen, zeigen die Ergebnisse des WEINWIRTSCHAFT Leistungstests bei den Kooperativen unseres Nachbarlandes.

Rioja

Immer günstigere Reserva-Weine lassen an der Sinnhaftigkeit des althergebrachten Qualitätssystems der Fassreifeklassifizierung zweifeln. Wird es Zeit, neue Qualitätskriterien zu etablieren?

Handelsdaten

Wie, wo und wieviel kaufen die Deutschen ein? Ein Marktüberblick anhand aktueller Daten aus dem Lebensmittelhandel.