Präsentation der Wirtschaftszahlen auf Vinitaly (Foto: V. Crecelius)
Präsentation der Wirtschaftszahlen auf Vinitaly (Foto: V. Crecelius)

Valdobbiadene steigert Wert

Das Konsortium des Conegliano Valdobbiadene Prosecco DOCG hat im Rahmen der Vinitaly in Verona den Wirtschaftsreport 2021 vorgestellt. Demnach wuchs die Abfüllung um 14 Prozent auf 104,7 Mill. Flaschen und der Wert sogar um 18 Prozent auf 621,4 Mill. Euro. »Die Verkäufe des Spumante DOCG, der mengenmäßig fast die gesamte Herstellung der DOCG ausmacht, verteilten sich im Jahr 2021 zu 59 Prozent auf Italien und zu 41 Prozent auf das Ausland«, erklärte Professor Eugenio Pomarici, verantwortlich für die Erstellung des Reports.

Der nationale Markt hat mit plus 16,5 Prozent Volumen und einer Wertsteigerung von 24,7 Prozent höhere Wachstumsraten erzielt als die Exportmärkte, die mehr in der Menge (+11,4%) als an Wert (+8,9%) zulegten. Großbritannien bleibt mit einem Absatzplus von 18,2 Prozent auf 9,6 Mill. Flaschen der bedeutendste ausländische Markt, die Preise erzielten jedoch nur ein Plus von 7,5 Prozent (50,2 Mill. Euro). 

Deutschland belegt weiterhin den zweiten Platz und erhöhte die Einfuhren um 10,5 Prozent auf 7,6 Mill. Flaschen ohne auf die Preise zu drücken: Der Wert stieg mit 10,4 Prozent fast gleichauf (47,2 Mill. Euro). Die Schweiz bleibt an dritter Stelle im Exportranking. Sie importierte 6,2 Mill. Flaschen Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG (+9,2%) im Wert von 31,3 Mill. Euro (+8,8%). VC

Ausgabe 16/2022

Themen der Ausgabe

Italiens Genossenschaften

Nicht nur im Norden Italiens produzieren Winzergenossenschaften hervorragende Weine, wie die Ergebnisse unseres Leistungstests zeigen. Wie sind die Genossenschaften südlich der Alpen strukturiert? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? In Ausgabe 16 widmen wir der italienischen Genossenschaftsszene einen großen Artikel. Die Ergebnisse des Leistungstests haben wir natürlich auch für Sie aufbereitet.

Franken

Das Anbaugebiet im Norden Bayerns macht Druck beim Qualitätssystem und junge Winzer schärfen mit Kreativität und Handwerk das Profil.

High-Altitude aus Südosteuropa

Griechenland überzeugt mit Cool-Climate-Weinen aus schwindelerregenden Höhen - und unerwarteten Spezialitäten. Haben Sie schonmal trockenen Mavrodaphne getrunken?