Der Vorstand des Moselwein e.V. um den neuen Vorsitzenden Henning Seibert (4.v.l.) verabschiedet Rolf Haxel (3.v.l.) und Gert Knebel (4.v.r.) (Foto: Ansgar Schmitz)
Der Vorstand des Moselwein e.V. um den neuen Vorsitzenden Henning Seibert (4.v.l.) verabschiedet Rolf Haxel (3.v.l.) und Gert Knebel (4.v.r.) (Foto: Ansgar Schmitz)

Neue Moselweinspitze

Henning Seibert, Vorstandsvorsitzender der Moselland eG, wurde zum neuen Vorsitzenden der Gebietsweinwerbung Moselwein e.V. gewählt. Seibert ist bereits seit 2015 Mitglied des Vorstands und seit 2018 stellvertretender Vorsitzender. Diese Rolle übernimmt künftig Thomas Ludwig. Neu in den Vorstand gewählt wurde Walter Clüsserath. Der bisherige Vorsitzende Rolf Haxel trat nicht mehr zur Wahl an. Er hatte das Amt seit 2012 inne und wurde einstimmig zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Auch Gerd Knebel trat nach zwölf Jahren im Vorstand nicht mehr zur Wahl an. Bernhard Weich folgt ihm als Beisitzer in den Vorstand.

Im Geschäftsjahr 2020 erzielte der Moselwein e.V. Einnahmen in Höhe von 1,03 Mill. Euro und gab 900.000 Euro aus. 750.000 Euro erhielt Moselwein aus den Weinwerbeabgaben der Winzer im Rahmen von Projektförderungen durch das Land. Wegen ausgefallener Veranstaltungen erzielte Moselwein sowohl 2020 als auch im laufenden Jahr weniger Einnahmen als üblich. Allerdings waren auch die Ausgaben niedriger. red

Ausgabe 18/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 18/2021

Themen der Ausgabe

Top-Trends Italien

Nachgefragt: Was sind die wichtigsten Wein-Trends aus Italien im deutschen Fachhandel?

Große Gewächse Teil I

Im ersten Teil präsentieren wir die besten Rieslinge, die bei der GG-Vorpremiere in Wiesbaden verkostet wurden

Verpackung

Alle reden von Nachhaltigkeit. Die Verpackungsbranche hat sich deshalb viele kreative Lösungen einfallen lassen