Die Rheinhessen Björn und Tobias Knewitz freuen sich über die Aufnahme in den VDP (Foto: VDP)
Die Rheinhessen Björn und Tobias Knewitz freuen sich über die Aufnahme in den VDP (Foto: VDP)

Knewitz wird VDP-Mitglied

Zum 1. Januar 2022 wird das Weingut Knewitz aus dem rheinhessischen Appenheim als 200. Mitglied in den VDP aufgenommen. »Das Weingut Knewitz stand mit seinem Potenzial schon lange unter Beobachtung, weshalb ich mich umso mehr freue, dass die Aufnahme positiv verlaufen ist. Diese Neuaufnahme steht sinnbildlich für die dynamische Entwicklung Rheinhessens«, verkündet Johannes Hasselbach, Vorsitzender des VDP Rheinhessen in einer Pressemitteilung.

Der Aufstieg des Weinguts Knewitz begann mit dem Einstieg von Tobias Knewitz 2010. Fünf Jahre später stiegen seine Frau Corina und sein Bruder Björn in den Betrieb ein. Heute bewirtschaften sie 25 Hektar Weinberge. Ihre Paradelage ist der Appenheimer Hundertgulden, ein prähistorisches Korallenriff, weshalb der Boden von wasserführenden Kalksteinschichten durchzogen ist. 

Das Weingut ist durch seine mineralisch-würzigen Weißweine schnell bekannt geworden. Sowohl mit Riesling als auch weißen Burgundersorten hat sich Knewitz einen Namen gemacht. Neben dem Weingut führen die Knewitz-Brüder auch die Rebschule ihres Vaters fort. 

Ihr Aufstieg ist eng mit dem Aufstieg der Weinbaugemeinde Appenheim verbunden, in der sich eine große Dichte qualitativ starker Betriebe entwickelt hat. Auch Knewitz Vorgänger als jüngstes Neumitglied im VDP Rheinhessen kommt mit dem Weingut Bischel aus Appenheim. cg

Ausgabe 10/2022

WEINWIRTSCHAFT 10/2022

Themen der Ausgabe

Nachhaltigkeit

Das aktuelle Kern- und Reizthema der Branchenkommunikation. Egal ob mit Bio-Siegel oder ohne – im Weinbau gibt es viele kleine und große Schritte zu mehr Nachhhaltigkeit. WEINWIRTSCHAFT hat sich bei verschiedenen Erzeugern umgehört und umgesehen – und ein paar hochinteressante Piwi-Weine verkostet.

»Auf dünnem Eis«

VDP-Präsident Steffen Christmann im Interview über die Qualitätspyramide, GGs für Jedermann und deutschen Sekt. Wie die Zukunft des deutschen Weinbaus aussehen kann und welche Rolle der VDP einnimmt und einnehmen will.

Lombardei

Vermutlich kennen Sie Franciacorta, aber haben Sie schon einmal von Oltrepò Pavese gehört oder gekostet? Über eine unterschätzte Schaumweinappellation im Schatten des bekannten Nachbarn.