Mit Bolney Wine Estate steigt Henkell Freixenet in die lukrative Kategorie des englischen Sparkling Wines ein (Foto: Chris Orange/Henkell)
Mit Bolney Wine Estate steigt Henkell Freixenet in die lukrative Kategorie des englischen Sparkling Wines ein (Foto: Chris Orange/Henkell)

Henkell kauft britisches Schaumwein-Haus

Am 14. Januar wurde das englische Bolney Wine Estate Teil der Familie von Henkell Freixenet. Mit Bolney erwirbt die Sektkellerei einen Pionier des britischen Weinbaus – bereits 1972 begannen Janet und Rodney Pratt nahe Brighton mit dem Weinbau. Heute wird Bolney von ihrer Tochter Sam Linter geführt und produziert verschiedene Still- und Schaumweine.

»Als Erzeuger von Champagner, Crémant, Cava, Prosecco und Sekt verschiedener Ursprünge freuen wir uns, dass wir mit English Sparkling Wine eine noch junge, prestigeträchtige Schaumweinspezialität zu unseren ›Pearls of Europe‹ hinzufügen können. Wir sind davon überzeugt, dass wir als weltweiter Marktführer im Schaumweinmarkt national und international das Image von English Sparkling Wine weiter stärken können«, sagt Dr. Andreas Brokemper, Vorsitzender der Geschäftsführung von Henkell Freixenet in einer Presseaussendung. red

Ausgabe 24/2022

Themen der Ausgabe

Trentino

Trotz Alpen-Panorama schlägt die Marke die Herkunft

Rhône

Starke Konkurrenz, klare Ziele
 

Interview

Patrick Donath von ALDI SÜD über das Discount-Geschäft