Das Weingut Corte della Flora in der Toskana wurde von Frescobaldi gekauft
Das Weingut Corte della Flora in der Toskana wurde von Frescobaldi gekauft

Frescobaldi kauft ein

Die toskanische Weindynastie Frescobaldi hat erstmals im Gebiet des Vino Nobile di Montepulciano investiert. Die Gruppe Frescobaldi bestätigte auf Nachfrage von WEINWIRTSCHAFT, dass sie das Weingut Corte alla Flora gekauft hat. 

Der Besitz belaufe sich auf 60 Hektar Land, wovon 30 Hektar bestockt sind. Außer der Sorte Prugnolo Gentile für die Herstellung des Nobile, wird auf Corte alla Flora Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot angebaut. Das Weingut gehörte dem römischen Unternehmer Sergio Cragnotti, der zeitweise den Fussballclub S.S.Lazio besaß und auch als Präsident leitete. Er kam in Italien mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt. VC

Schlagworte

Ausgabe 2/2023

Themen der Ausgabe

Weinabteilung des Jahres 2023

Innovative Konzepte und herausragende Weinberatung: Der Kaufland-Markt in Karlsruhe-Grünwinkel hat die Weinabteilung des Jahres 2023, Otmane Khairat aus dem akzenta-Markt in Wuppertal-Barmen ist unser Weinfachberater des Jahres.

Griechenlands Inselwelten

Vielseitige Terroirs und faszinierende Weine zeichnen die Inseln vor Griechenlands Küste aus. Neben bekannten Flaggschiffen wie dem Assyrtiko von Santorin gibt es auch noch viele Geheimtipps.

Weinmessen in Paris

Die Vinexpo & Wine Paris eröffnet das Jahr der großen Weinmessen. Die Messe wird dabei immer internationaler.