Flavio Innocenzi besetzt die erstmals erstellte Position als Direktor im Konsortium der DOC Delle Venezie (Pinot Grigio)
Flavio Innocenzi besetzt die erstmals erstellte Position als Direktor im Konsortium der DOC Delle Venezie (Pinot Grigio)

DOC delle Venezie baut Führungsspitze aus

Das Konsortium der DOC Delle Venezie (Pinot Grigio) besetzt erstmals die Position des Direktors und erweitert somit seine Führungsspitze.
Flavio Innocenzi, Jahrgang 1970, wird für die Verwaltung und die organisatorischen Aspekte des Konsortiums, für die Beziehungen zu den Mitgliedern und externen Einrichtungen sowie für die Promotionsaktivitäten zuständig sein.

Der neue Mann hat eine maßgeschneiderte Karriere für die neue Aufgabe. Er bringt eine Ausbildung auf internationalem Niveau mit und langjährige Managementerfahrung in der Lebensmittelindustrie, im Messesektor und in einem Konsortium zum Schutz von g.U.-Produkten. Innocenzi absolvierte ein Diplom in Wissenschaftsdiplomatie, den MBA (Master in Business Administration) und spezialisierte sich auf strategisches Marketing am IMD – International Institute for Management Development in Lausanne und auf geistiges Eigentum bei der WIPO in Genf. In den letzten Jahren engagierte er sich für den Schutz geografischer Angaben auf internationaler Ebene und vertrat ihre Interessen im Rahmen bilateraler und multilateraler Abkommen. Er war Mitglied des Exekutivkomitees von OriGIn in Genf und ist seit 2018 Mitglied der Vereinigung der europäischen Regionen für Ursprungserzeugnisse (AREPO).

„Ich freue mich sehr, mich auf dieses neue Abenteuer einzulassen. Das Entwicklungspotenzial der DOC Delle Venezie, die Qualität der Erzeuger und ihre Fähigkeit, sich auf ausländischen Märkten zu behaupten, sowie die systemische Dimension dieses Konsortiums haben mich davon überzeugt, dass dies perspektivisch eines der interessantesten Projekte in der nationalen und internationalen Weinszene darstellt. Ich bin stolz darauf, zur Förderung eines Produktes beitragen zu können, der weltweit italienische Weingeschichte in der ganzen Welt geschrieben hat. Es ist kein Zufall, dass der italienische Pinot Grigio in der ganzen Welt immer häufiger nachgeahmt wird und somit ein wertvolles, zu schützendes Erbe darstellt, das eng mit seinem Ursprung, dem Gebiet der Venezie, verbunden ist«, kommentierte Flavio Innocenzi bei Amtsantritt. VC

Ausgabe 5/2023

Themen der Ausgabe

Interview: Alexander Rittlinger

Der Geschäftsführer einer der größten deutschen Kellereien spricht über die Lage von Reh Kendermann und der Weinwirtschaft, über Herausforderungen im Export und die Bedeutung von Nachhaltigkeit.

Weinabteilung des Jahres

Der Kaufland-Markt in Karlsruhe-Grünwinkel ist ein Prototyp. Hier prüft der Konzern, was in Sachen Wein im LEH so geht. Und es geht ziemlich viel. Unsere Weinabteilung des Jahres.

Weinhändler des Jahres: Sonderkategorie Champagner

Champagne Characters ist ein Spezialist im allerbesten Sinne. In München und Wien wird den Kunden die große, unbekannte Welt der Winzerchampagner mit viel Leidenschaft nahe gebracht.