Krug, Giraud und Devaux: zwei Häuser und ein Winzer an der Spitze
Krug, Giraud und Devaux: zwei Häuser und ein Winzer an der Spitze

Die große Champagner-Verkostung Teil III: Non Vintage Brut

Angeführt von der grandiosen Krug Grande Cuvée mit der Nummer 170 (auf Basis der Ernte 2014),  tummeln sich in der Kategorie der Bruts ohne Jahrgang naturgemäß viele sehr gastronomische Marken, mit ihrer balancierten Abstimmung und dezenten Süße perfekt geeignet für den offenen Ausschank. Der ideale Einstieg in die große Champagnerwelt, qualitativ weit entfernt von den traurigen Realitäten der LEH-Regale, bietet Verlässlichkeit und vielfach eine klare, immer eigenständigere Stilistik.

96

Grande Cuvée 170ème Édition, Krug, brut
Moët Hennessy Dtl., 227,– €
nussige Nase, geröstete Körner, Fenchelsamen, Brotgewürze, frisches Sauerteigbrot, Holzfässer nur dezent präsent, kandierte Zitruszesten, auch Pampelmuse, Pistazie und jodige Noten; rassige Frische zum Auftakt, ungemein salzig und stoffig, Toastbrot mit gesalzener Butter und ­Orangenmarmelade, bleibt eng und pikant

95

Multivintage MV17 Ay Grand Cru, brut, Henri Giraud
Kierdorf Wein, 149,– €
deutlicher Holzeinfluss, Vanille, Brotkruste, reife Frucht, reifer Pfirsich, Honig, Orangenblütenhonig, Orangenabrieb, Brioche; Sherrynoten, weinig, nussig, intensiv, karamellige Länge, große Opulenz

93

Cuvée D brut, Devaux
Stephan Pellegrini, 47,99 €
Honig, Zuckerguss, helles Brioche, Bratapfel; straff, frisch, pikantes Säurespiel, baut sich auf, entwickelt Frische und feine Buttrigkeit, Blütenhonig, stoffiger Pinot-Typ

Cuvée Esprit Nature brut, Henri Giraud
Kierdorf Wein, 37,50 €
nussig, Mandarine, tropische Frucht, Banane; Holz präsent, toller Spannungsbogen, feine Phenolik, feste Struktur, kraftvolle Länge

92

Ultradition, brut, Laherte Freres
Gute Weine Lobenberg, 39,90 €
herbe Apfelschale, Quitte, frische Haselnüsse und Walnüsse; herber Auftakt, zarte, positive Oxidation, feine Perlage, Grapefruit, Süße präsent, aber in feste Struktur eingebunden, würzige Länge mit roten Beeren, Esprit

Tradition Grand Cru brut, Egly-Ouriet
VIN sur VIN Diffusion, 96,– €
Karamell, Brioche, Buttertoast, leicht jodig-maritim, angeschnittener Apfel; im Auftakt packende Säure, Fino, Minze, weinige Länge

Le Black Réserve brut, Lanson
Mack & Schühle, 47,90 €
Pistazie, Holzfass, leicht krautig; Grapefruit, positiv oxidativ; saftiger Apfel und Birne am Gaumen, animierend, mit Zug, salzig und saftig

Réserve brut, Charles Heidsieck
Joh. Eggers Sohn, 47,95 €
goldene Farbe; deutlich reduktiv, Feuerstein, kandierte Zitrusfrüchte, edle Röstigkeit; Kaffeepulver, Pistazie, weinig und stoffig, zartes Süße-Spiel, kalkige Textur

Réserve Cuvée 4.5 Grand Cru brut, Mumm
Pernod Ricard, 48,50 €
sehr üppig, Bratapfel, Nelke, attraktiv hefig, zart nussig, dichter Schmelz, leicht salzig, pikant mineralisch

Brut, Alfred Gratien
Henkell & Co. Sektkellerei, 44,99 €
Brioche, etwas Ananas, orange Zitrusfrucht, gut dosierte Würze; zupackende, präzise Säure, packende, salzige Mineralität; fruchtig-balanciert

Racines de Trois brut, Waris Larmandier
Vinaturel, 39,– €
Brioche, Brotwürze, attraktive, hellgelbe Fruchtigkeit, Hefezopf mit Aprikose; auskleidende Mineralität, stoffige, leicht nussige Länge, feine Reife

91

As/100 blage brut, Le Guédard
Peter Riegel Weinimport, 55,– €
hellhefig, Brioche, Biskuit, kandierte Zitrusfrüchte, am Gaumen rassige, zitrusfruchtige Säure, straff, druckvoll

L‘Assemblage brut, Pertois-Moriset
Kierdorf Wein, 31,90 €
leicht Brausepulver, Akazienblüte, helle, weiße Zitrusfrucht und -blüte, Golden Delicious, frische rote Beeren, leicht vegetabil, Sellerieblätter, am Gaumen geradlinig, mittlere Struktur, fester Kern

Collection N°243 brut, Louis Roederer
Schlumberger Vertriebsgesellschaft, 49,99 €
attraktiv würzige Nase, Fenchelsamen, geröstete Haselnüsse und geröstete Flocken, am Gaumen roter Apfel, stoffig, viel süßer Schmelz, überraschend kraftvoll und cremig

Carte d‘Or brut, Drappier
36,– €
Pinot schon in der Farbe präsent; genauso im Duft mit Mandarine, Orange, Ananas, zart Holz, Brioche; Frucht bleibt am Gaumen präsent, Grapefruit im Finale

90

Special Cuvée brut, Bollinger
Grand Cru Select Distributionsgesellschaft, 53,– €
Quitte, kandierte Zitrusfrüchte, Milchschokolade, dahinter eine Spur erdige Würze; am Gaumen angeschnittener Apfel, Pimentwürze, feine Perlage, frisch-fruchtiges Spiel, leichte Süße, stimmig

Réserve brut, J Charpentier,
Weinkontor Freund, 36,90 €
Tafelkreide, grüne Haselnuss, Brioche in der Nase; sehr frisch, viel Grip, fordernd, lebendige Perlage, sehr stimmig, salziges Finale

Premier Cru brut, Charles Mignon
Joh. Eggers Sohn, 34,95 €
Quitte, Apfel, jugendlich; lebendige Perlage, im Mund eher Mirabelle als Quitte, lebt von Frucht, weiße Blüten, sehr balanciert und harmonisch

Réserve brut, Pol Roger
Veritable Vins & Domaines, 44,90 €
frischer, roter Apfel, Limette, hellhefig; setzt voll auf Balance und geschmeidig-kalkige Textur, feine Perlage, Kernobst und feine Süße

Classic brut, Deutz
Smart Wines, 46,– €
grüner Apfel, Himbeere, frischer Klee, Gartenkräuter; lebendige Perlage, Grapefruit, frische, zartherbe Säure, erfrischend herb mit zarter Süße

Brut, Barons de Rothschild
Grand Cru Select, 57,90 €
Hefereduktion, Röstaromatik, gelbe Frucht, Stein, kräutrig, Wacholder; saftig, moderate Säure, Kamille und Wiesenblumen, im Abgang elegant, subtil

Réserve brut Boizel
43,– €
gepflegt reife Stilistik, Hefeautolyse, ­Brioche, Birne; mineralisch-griffig, feiner Säurenerv

 

04-2022

Themen der Ausgabe

PAIRING

Das neue Rutz - Nancy Grossmann setzt auf Abwechslung ohne Dogma

PANORAMA

Ahrtahl - ein Jahr danach

PROFILE

Alte Liebe - Kreatives aus Augsburg