Comedian & Schauspieler Tim Poschmann (Foto: Marcel Schmidt)
Comedian & Schauspieler Tim Poschmann (Foto: Marcel Schmidt)

Fünf Fragen an Comedian & Schauspieler Tim Poschmann

Tim Poschmann ist Comedian & Schauspieler am Boulevard Theater Deidesheim. Mit satirischen Clips seiner Figur „Winzer Bu“ sorgt der Pfälzer seit 2020 für virales Entertainment und geht mittlerweile mit dem Programm auch auf Tour. Für »Ausgabe 3/22 von MEININGERS WEINWELT haben wir ihm fünf schnelle Fragen gestellt.

Interview: Carla Bongers

Wie bringst Du Dein Publikum zum Lachen?
Indem ich wirklich einfach alle möglichen Alltagssituationen beschreibe. Es passiert alltäglich so viel Lustiges, was man erlebt; sei es beim Bäcker, beim Metzger oder einfach nur beim Spazierengehen … Und dann diese Interaktion zwischen den Menschen – das ist so witzig teilweise. Daher ziehe ich meine Inspiration und auch meine Geschichten, die ich dann manchmal auch wirklich auf der Bühne erzähle.

Lieber bodenständige (Pfälzer) Küche oder Haute Cuisine?
Ich bin ein Freund von beidem. Ich mag es unglaublich gerne, neue Sachen auszuprobieren, die ein bisschen außergewöhnlicher sind. Aber ich bin halt auch jemand, der sich sehr gern ein Wiener Schnitzel bestellt oder Saumagen.

Dein kulinarisches „guilty pleasure“?
Ich habe leider sehr viele … (lacht) Aber was mir wirklich immer sofort in den Sinn kommt, wenn es um mein guilty pleasure geht, ist: Buttercremetorte. Ich bin ein Riesenfan von so einer richtig guten Buttercremetorte.

Was kommt Deiner Figur „Winzer Bu“ am liebsten ins Weinglas?
Am liebsten natürlich eine schöne Rieslingschorle – im Dubbeglas. Die Königin unter den Getränken in der Pfalz. (lacht)

… Und was bei Dir privat?
Ich muss sagen: Wenn ich unterwegs bin oder mit Freunden zusammensitze, trinke ich auch sehr gerne klassisch eine Rieslingschorle. Aber auch gerne mal einen Sauvignon Blanc.

 

Infos

www.tim-poschmann.de 
www.youtube.com/channel

Ausgabe 01/2023

Erhältlich ab 09.11.2022: Pinot-Pioniere Paul und Sebastian Fürst // Einblick ins Priorat // Gourmet-Adressen in Berlin und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Aus dem Ei gepellt

Minimalistisch und dennoch ein absoluter Hingucker: Steak mit gebeiztem Eigelb. Liebhaber außergewöhnlicher Kreationen sollten dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Dazu kombiniert Sommelière Ilona Scholl einen Lemberger aus dem Hause Aldinger und macht die Ei-Steak-Komposition perfekt. » Zu Rezept und Weintipp

Fürstlicher Besuch

Paul und Sebastian Fürst vom Weingut Fürst aus Franken stehen für pure, elegante Burgunder und charakterstarke Rieslinge. Mit dem Ziel, die Herkunft der einzelnen Weine mit Präzision zum Vorschein zu bringen, produzieren sie einzigartige Gewächse mit Weltruhm. WEINWELT-Chefredakteurin Ilka Lindemann hat die beiden Winzer während der Weinlese besucht und hinter die Kulissen geschaut.

Klein, aber oho!

Vom traditionellen Chasselas bis hin zur innovativen Piwi-Sorte Divico, gibt es in den Weinregionen der Schweiz eine unglaubliche Anzahl unterschiedlichster Rebsorten zu entdecken. Wir haben uns auf eine vinophile Rundreise durch die Deutschschweiz, das Wallis und das Waadtland begeben und waren beeindruckt von der spannenden Vielfalt, die in dem kleinen Weinland steckt.