Verkostungen auf der ProWein wie diese wird es in diesem Jahr keine geben. Dafür entstehen kleinere Messen von verschiedenen Händlern (Fotocredit: Sascha Kreklau)
Verkostungen auf der ProWein wie diese wird es in diesem Jahr keine geben. Dafür entstehen kleinere Messen von verschiedenen Händlern (Fotocredit: Sascha Kreklau)

Veranstaltungen anstelle der ProWein

Nach der Corona-Virus-bedingten Verschiebung der ProWein auf 21. – 23. März 2021, den regulären Termin im nächsten Jahr, schließen sich die ersten betroffenen Aussteller zusammen und ermöglichen kleinere Alternativen zur ProWein. Dabei gehe es oftmals darum, Partnern die Möglichkeit zu geben, Kunden zu treffen, zu verkosten und somit letztendlich auch Geschäfte zu retten.

In Düsseldorf finden am ehemaligen ProWein-Wochenende folgende Veranstaltungen statt:

  • ProWein Plan B: Die Weinbar Concept Riesling organisiert am 15. und 16.3. auf der Marktfläche vor der Location eine kleines Ausstellertreffen.
  • ProWein Plan Ö: Neun österreichische Weingüter laden vom 15. – 17.3. unter dem Namen ProWein Plan Ö in das Restaurant Rubens ein.
  • The Alternative: Auch Invisus Wines plant am 16. und 17.3. eine kleine, eigene Messe mit Partnern und erwartet rund 30 Aussteller in Das Grillgeschäft. Abgesagt am Freitag, 13. März
  • Mini-Ersatz-ProWein: Die Veritable Groupe veranstaltet am Montag, den 16. März in der Eventlocation »place to be« eine »Mini-Ersatz-ProWein«. Abgesagt

Ob die Veranstaltungen letztlich durchgeführt werden, wird jedoch wohl von Fall zu Fall entschieden werden müssen. So behält sich Véritable beispielsweise vor die Veranstaltung bis Freitag, den 13. März noch abzusagen und eine in Porta Westfalica von Klocke Weinimport geplante Weinmesse wurde ebenfalls bereits wieder abgesagt. ek

Schlagworte