Als vierten und vorletzten Teil der exklusiven Ian Hunter-Serie präsentiert Laphroaig einen 34-jährigen Single Malt Whisky mit ausgiebigem Oloroso-Finish. Die limitierten, als Buch gestalteten Sammlerstücke ehren den ehemaligen Destillerie-Chef und sein Vermächtnis für die Marke.

Borco und Roust haben nach eigenen Angaben die Zusammenarbeit Ende September dieses Jahres beendet haben. Die Beendigung der Partnerschaft betreffe sowohl das nationale Distributionsgeschäft mit den russischen Vodka-Marken Russian Standard, Green Mark, Parliament und Kauffman als auch das internationale Geschäft der Borco-Marken in Russland.

Zum fünften Mal bereits bringt Berliner Brandstifter eine fassgelagerte Version ihres Berlin Dry Gin auf den Markt. Die Limited Edition 2022 besticht durch exquisite Rotweinfässer und die Veredlung mit Haselnuss-Aromen.

Fantastische Neuheiten für Freunde getorfter, rauchiger Whiskys: Die deutschen Whisky-Pioniere der bayrischen Slyrs Destillerie launchen am 18.11. den Bavarian Peat Single Malt, der rein auf regionalen Rohstoffen basiert.

Preise für die besten Brennereien und Spirituosen des Jahres verliehen
Renommierte Auszeichnungen gehen an Lantenhammer, Sibona, Ziegler, Domaine Tariquet, Broker‘s, POTT, sowie Kirsch Import

Die Österreicher Destillerie Farthofer hat ihren hauseigenen Birnendessertwein Mostello mit Wermutkraut verfeinert und daraus zwei innovative trockene bzw. süße Wermut-Varianten kreiert.

Die unabhängige schottische Bio-Destillerie Nc'nean lanciert mit „Quiet Rebels Lorna“ ihre zweite, jährlich im Herbst erscheinende limitierte Sonderabfüllung. Grundlage sind die geschmacklichen Präferenzen einzelner Persönlichkeiten des Nc'nean Teams.

Die Marke präsentierte auf dem Bar Convent Berlin ihren neuen, auf 1.500 Flaschen limitierten „Adriatico Roasted Almonds Caroni Rum Cask Aged“, kreiert in Zusammenarbeit mit dem renommierten Rum-Haus Caroni.

Advertorial | Nach über 200 Jahren kreiert Tobermory, die einzige Whisky-Destillerie der Isle of Mull, einen Gin, der von der atemberaubenden schottischen Natur inspiriert wurde. Das Geheimnis: handwerkliche Destillation und ein Spritzer New Make des eigenen Whiskys.

Ein Spirituosensegment erfindet sich neu und startet mit veränderter DNA in die Zukunft durch. Das sind die 5 Top-Trends, die die Gin-Branche bewegen.

Advertorial | Nur die besten Rebsorten aus der Region Piemont veredelt die Antica Distilleria Domenico Sibona zu Qualitätsbränden, die zum Feinsten zählen, was die Spirituosenwelt zu bieten hat. Kein Wunder, dass Sibona zum inzwischen fünften Mal in Folge den Titel „Destillateur des Jahres international“ bei Meininger's International Spirits Award (ISW) erringen konnte.     

Spätestens mit dem finnisch-norwegischen Schulterschluss im vergangenen Jahr wurde Anora zum wichtigsten Player für skandinavische Spirituosenspezialitäten. Die neue Deutschland-Dependance unter Christoph Bickel ist der nächste Schritt, um Linie Aquavit und Co. in der Gastronomie zu verankern.

Die Berentzen-Gruppe AG meldet für die ersten drei Quartale ein Umsatzplus von über 20 Prozent auf 127,1 Millionen Euro. Das Konzern-EBIT lag mit 6,8 Millionen Euro 32 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Für das weitere Geschäftsjahr hebt der Konzern seine Prognose erneut an.

Melanie Schyja besetzt die neu geschaffene Stelle als Director Corporate Communications bei Mast-Jägermeister und folgt damit auf Andreas Lehmann, der das Unternehmen nach sechs Jahren als Leiter Public Relations auf eigenen Wunsch Richtung Ferrero verlassen hat.

Advertorial | Regionalität und echtes Handwerk zeichnen den Gin der Eifler Windspiel Manufaktur aus, ohne Abstriche bei Qualität und Design zu machen. Die Kooperationen mit anderen Genuss-Manufakturen mit ähnlicher Philosophie bilden die nächste Entwicklungsstufe der Gin-Macher.