Vangelis Smyrlis ist mit Wirkung vom 2. August zum Managing Director EMEIA und GTR ernannt worden. (Foto: ABG)
Vangelis Smyrlis ist mit Wirkung vom 2. August zum Managing Director EMEIA und GTR ernannt worden. (Foto: ABG)

Vangelis Smyrlis heuert als Geschäftsführer bei Amber Beverage an

Der weltweit tätige Hersteller und Vertreiber von alkoholischen Getränken, Amber Beverage Group (ABG), hat Vangelis Smyrlis mit Wirkung vom 2. August zum Managing Director EMEIA und GTR ernannt.

Vangelis Smyrlis verfüge über einen reichen Erfahrungsschatz im internationalen Spirituosengeschäft und soll künftig den Direktvertrieb der ABG-Marken in Europa, dem Nahen Osten, Indien und Afrika (EMEIA) sowie im gesamten Global Travel Retail (GTR) leiten.

Bevor er sich der ABG-Familie anschloss, arbeitete Vangelis 7 Jahre lang als Regional Director Southern Europe bei William Grant & Sons und verbrachte 13 Jahre bei Diageo in verschiedenen Managementpositionen, vom Brand Manager bis zum Western Europe Marketing Director. Laut ABG habe er eine beträchtliche Anzahl führender Marken in zahlreichen Branchen betreut, darunter Johnnie Walker, J&B und Smirnoff im Bereich Spirituosen, Guinness im Bereich Bier, Ariel und Tide im Bereich Haushaltspflege, Heinz und Tulip im Bereich Lebensmittel sowie Oakley, Calvin Klein und Dolce Gabbana im Bereich Brillen. 

Die Amber Beverage Group hat sich von seinem ursprünglichen, im Jahr 1900 gegründeten Kerngeschäft der Produktion in der Ostseeregion zu einem globalen Akteur der Spirituosenindustrie entwickelt, das rund 2.000 Mitarbeiter in fast 20 Unternehmen in den baltischen Staaten, Österreich, Australien, Russland, Mexiko und dem Vereinigten Königreich beschäftigt. //pip

GZ 21/21

Titelseite Getränke Zeitung (GZ-Layout)

Themen der Ausgabe

Ziemlich beste Partner

Eine besondere Kooperation: Wie der Franken Brunnen und der Getränkefachgroßhändler Heurich gemeinsam eine Mineralwassermarke für die Region entwickelt haben.

Aktuelles Interview: Udo Münz und Franz Demattio

Franz Demattio und Udo Münz, Geschäftsführer der Verbundgruppen Gefako und Gedig, erläutern, wie der aktuelle Stand nach der Gesellschafterversammlung im Juli ist.

Privatbrauerei Maisel: "Es ist pure Passion"

Jeff Maisel erzählt im GZ-Gespräch, wie er seine Brauerei in über 20 Jahren aufgestellt hat und was die Gründe sind, dass das gesamte Unternehmen die Pandemie gut überstanden hat.