Grundlage sind die geschmacklichen Präferenzen einzelner Persönlichkeiten des Nc'nean Teams (Foto: Kirsch Import)
Grundlage sind die geschmacklichen Präferenzen einzelner Persönlichkeiten des Nc'nean Teams (Foto: Kirsch Import)

„Quiet Rebels“: Bio-Whisky-Destillerie Nc'nean lanciert „Lorna“

Die unabhängige schottische Bio-Destillerie Nc'nean lanciert mit „Quiet Rebels Lorna“ ihre zweite, jährlich im Herbst erscheinende limitierte Sonderabfüllung. Grundlage sind die geschmacklichen Präferenzen einzelner Persönlichkeiten des Nc'nean Teams. Nach Annabel Thomas im letzten Jahr ist die neue Edition Lorna Davidson gewidmet, Nc'neans Brennmeisterin. Ihre Vorliebe für Süße und Fruchtigkeit wird zum Whisky-Genuss.

Quiet Rebels, stille Rebellen, das sind die Mitarbeiter der Bio-Whisky-Brennerei Nc'nean wahrhaftig. Gründerin Annabel Thomas setzte sich 2013 kein geringeres Ziel, als die Whisky-Industrie Schottlands neu zu denken und zu revolutionieren. Gesagt, getan: In wenigen Jahren verwandelte sie die Farm ihrer Familie auf der wilden und abgelegenen Halbinsel Movern in Westschottland in eine Whisky-Brennerei. Hier ist seither die Heimat von Nc'nean.

Der Name ist Programm. „Nc-nie-an“ ausgesprochen steht er als Abkürzung für „Neachneohain“, die Königin der Spirituosen und Hexen sowie Beschützerin der Natur in der gälischen Folklore. Ihrem Ethos folgend definiert die Nc'nean Distillery die schottische Whisky-Industrie neu: Nc´nean ist der bisher einzige mit erneuerbarer Energie vollständig klimaneutral und nahezu abfallfrei hergestellte, biozertifizierte schottische Single Malt. Keine andere Brennerei des Landes verwendet so wie Nc´nean ausschließlich heimische Bio-Gerste. Die Netto- Null-Verifizierung, B Corp Akkreditierung sowie der Titel „Best For The World B Corp Business“ zeichnen die junge unabhängige Marke aus.

Quiet Rebels Abfüllungen erzählen von den Reisen ihrer Namensgeber:innen. Ihre persönlichen Geschichten sind in der Verpackung zu finden. Der Whisky selbst spiegelt die geschmacklichen Vorlieben der jeweiligen Person wider - in diesem Jahr von Lorna Davidson. Limitiert auf 7.560 Flaschen ist ihre Begeisterung für süßen Whisky unverkennbar durch köstliche Noten von Bananenbrot, Grapefruit und Pfirsich-Eis.

Um diesen einzigartigen Single Malt nach Lornas Vorlieben zu kreieren, reifte der Nc'nean New Make in einer Kombination aus amerikanischen Whiskeyfässern und ehemaligen Pineau des Charentes Fässern. Lorna ist begeistert: „Es ist aufregend, eine Flasche Nc´nean Whisky mit meinem Namen auf dem Etikett zu sehen. Großartig, dass ich diese Spirituose von der Destillation über die Reifung bis hin zur Auswahl der Fässer begleiten konnte. Das Ergebnis verrät meine große Vorliebe für Süßigkeiten. Hoffentlich gefällt Quiet Rebels Lorna allen genauso gut wie mir.“

Verkostungsnotizen

Nase: Frische Pfirsiche und Aprikosen, Karamell und Zitrusfrüchte

Gaumen: Bananenbrot, Grapefruit und Pfirsich-Eiscreme

Nachklang: Fruchtig mit sanfter Würze

 

www.kirschwhisky.de

Im Porträt
Nc´nean Quiet Rebels Lorna

Herkunft: Schottland, Highlands
Fasstypen: amerikanische Whiskyfässer, Ex Pineau des Charentes Fässer
Alkoholgehalt: 48.5% vol.
Flaschengröße: 0,7 Liter
Limitierung: 7.560 Flaschen
Sonstiges: Nicht kühlfiltriert, nicht gefärbt

fizzz 12/2022

Themen der Ausgabe

Matthias Schneider & Remo Gianfrancesco, Frankfurt

Mit der „Cloud Eatery“ haben Matthias Schneider und Remo Gianfrancesco ein fortschrittliches Ghost-Kitchen-Konzept aus der Taufe gehoben. Die Krise der Betriebsgastronomie könnte ihnen den Weg nach oben ebnen.

City Special Toronto

Kanadas wirtschaftliches Epizentrum mausert sich auch kulinarisch zu einer echten Trendmetropole.

Mitarbeiterbeteiligung

Transparenz und Teilhabe entwickeln sich zu wichtigen Faktoren im Wettbewerb um Gastro-Talente.