Die Sonderedition reifte erstmals in seltenen Palo Cortado-Sherryfässern (Foto: Glenmorangie)
Die Sonderedition reifte erstmals in seltenen Palo Cortado-Sherryfässern (Foto: Glenmorangie)

Nussig-süß: Glenmorangie Palo Cortado neu in der Barrel Select-Reihe

Glenmorangie Single Malt Highland Scotch Whisky veröffentlicht eine nussig-süße Edition, die erstmals in seltenen Palo Cortado Sherryfässern reifte. Teil der Barrel Select-Reihe, vereint die limitierte Abfüllung Aromen von Backpflaumen mit Milchschokolade, Nüssen und Gewürzen. Insgesamt 12 Jahre reifte der Single Malt, davon vier Jahre in den besonders raren Sherryfässern, die dem delikaten Stil Glenmorangies eine besondere Eleganz verleihen.

Unendlich einfallsreich sind die Whisky-Schöpfer von Glenmorangie, köstliche Whiskys zu komponieren. In Brennblasen, so hoch wie ausgewachsene Giraffen, entstehen mit viel Raum delikate, fruchtige Spirituosen – um anschließend in den besten Fässern der Welt zu reifen. Vor einigen Jahren gelang es Dr. Bill Lumsden, dem Direktor für Whisky Creation bei Glenmorangie, mit diesen seltenen Fässern zu experimentieren. Die Tiefe und Komplexität der süßen und nussigen Aromen des Palo Cortado Sherrys faszinierten ihn.

Palo Cortado ist eine sehr rare Sherrysorte, die rein zufällig entsteht, wenn beim Ausbau zum Amontillado die schützende Florhefe nicht auf der Sherryoberfläche verbleibt. Nach einer achtjährigen Reifung in ehemaligen Bourbonfässern gelang es Dr. Bill, eine kleine Zahl dieser gesuchten Palo Cortado Fässer zu ergattern und für die weitere Reifung zu füllen. Dabei entwickelten sie eine Eleganz, die er sich erträumte. Einzigartig komplex und nussig, verwoben mit der Aromentiefe gebackener Pflaumen und Noten reichhaltiger Milchschokolade, Paranüssen und süßer Würze.

Die Barrel Select Release-Reihe von Glenmorangie umfasst Abfüllungen in kleinen Chargen, die durch verschiedene Fass-Nachreifungen entstehen. Die erste Abfüllung dieser Reihe war der süße und reichhaltige Glenmorangie Malaga Cask Finish, ein 12 Jahre alter Whisky, der in spanischen Malaga-Fässern reifte. Die zweite Veröffentlichung, der Glenmorangie Cognac Cask Finish, ist ein eleganter, eichenbetonter und fruchtiger 13-jähriger Whisky, der in Cognac-Fässern lagerte. Mit der vorliegenden dritten Veröffentlichung setzt der Glenmorangie Palo Cortado Finish nun diese besondere Reihe fort.

Der Glenmorangie Palo Cortado Finish ist mit 46,0 Vol.% Alk. abgefüllt und ab sofort bei Clos19.com und im Fachhandel zu 75,00€ (UVP) erhältlich, solange der Vorrat reicht.

www.clos19.com

Verkostungsnotizen

Farbe: Dunkler Bernstein

Nase: reichhaltig, elegant und vollmundig. Die Süße von Toffee, Karamell und Vanille vermischt sich mit Moosnoten und einem Hauch von Glühwein, gefolgt von Aromen von Honig-Ingwer und Milchschokoladentrüffel mit Zimt. Ein Spritzer Wasser enthüllt Noten von Orangenlimonade, Nelken und Paranüssen.

Gaumen: eine ölige, aber doch pfeffrige Textur führt zu einem Aufblühen von reichhaltigen, süßen Aromen. Aromen von Karamellbonbons und Milchschokolade vereinen sich mit Noten von Nelken, Ingwer, Zimt und Muskatnuss. Die fruchtigen Untertöne von Rosinen, dunklen Pflaumen und Bitterorangen harmonieren mit Aromen von Roggenbrot und gesalzenen Nüssen.

Nachhall: lang und nussig, mit Gewürzen, Leder und einem Hauch von Anis.

fizzz 02/2023

Themen der Ausgabe

Jan Schawe, Hamburg

Mit seinem „Mutterland“-Konzept hat Jan Schawe vor 15 Jahren den Manufaktur-Trend gestartet. Nun blickt er in die Zukunft, bleibt aber seiner Maxime „Qualität vor Umsatz“ treu.

City Special Ahaus

In der westfälischen Kleinstadt Ahaus lässt sich erleben, was Digitalisierung in der Gastronomie leisten kann.

Mitarbeiter-Recruiting

Mitarbeiter dringend gesucht! Welche Rolle können spezialisierte Agenturen in der momentanen Notlage spielen?