Die 5. fassgelagerte Version des Berliner Brandstifter Gins ist auf nur 2599 Flaschen limitiert.
Die 5. fassgelagerte Version des Berliner Brandstifter Gins ist auf nur 2599 Flaschen limitiert.

Berlin Aged Gin 2022: Berliner Brandstifter setzt auf Rotweinfässer und Haselnuss

Der Gin-Trend hat inzwischen ganz Deutschland erreicht und selbst in der kleinsten Bar findet man eine erlesene Auswahl feiner Gins. Doch was bisher nur Gin-Nerds ein Begriff war, wird nun von immer mehr Gin-Liebhabern genossen: veredelter Gin. Hierbei handelt es sich um Gin, der durch einen zusätzlichen Schritt bei der Herstellung veredelt wurde, wie z.B. durch die Lagerung des Gins in Fässern.

So auch der Aged Gin 2022 von Berliner Brandstifter. Das edle Destillat wurde 9 Monate in den Rotweinfässern des Weinguts Château Léoville-las-Cases aus Bordeaux gelagert. Das Fass des als „Deuxieme“ Grand Cru Classè ausgezeichneten Weinguts verleiht dem Gin seine gold-rosé Farbe und einen wunderbar vollmundigen, weichen Geschmack. Noten von Rose, Holz, Vanille und Torf mischen sich mit dem fruchtig floralen Geschmack des Berliner Brandstifter Dry Gins. Zusätzlich wurde der Aged Gin 2022 mit Haselnuss verfeinert, welche den gelagerten Gin geschmacklich abrundet.

Seit der ersten Edition des Berlin Aged Gins aus dem Jahr 2018 präsentiert Berliner Brandstifter nun das fünfte Mal einen fassgelagerten Berlin Dry Gin. Das Rotweinfass verleiht dem veredelten Gin seine ganz besondere rosane Farbe, ein weiterer Trend, den der Aged Gin aufgreift. “Wir gehören zu den ersten, die Gin in Rotweinfässern gelagert haben. Jedes Jahr ein neues Fass und jedes Jahr eine
neue Geschmacksnuance. Der Erfolg des gelagerten Gins bestätigt uns“, so Vincent Honrodt, Gründer von Berliner Brandstifter.

Die auf 2.599 Flaschen limitierte Edition 2022 der Trend-Spirituose ist wieder etwas ganz Besonderes. „Jeder Jahrgang des Aged Gins ist ganz einzigartig. Die Rotweinfässer haben dieses Jahr einen sehr fruchtigen und holzigen Geschmack abgegeben, sodass der gelagerte Gin herrlich weich und fruchtig schmeckt. Noten von Vanille und Haselnuss verleihen ihm einen weichen, vollen Geschmack“, so Vincent Honrodt.

Doch wie genießt man Aged Gin? Geschmacklich erinnert er an einen milden Whiskey, trotz seiner 50,3% Alkohol, präsentiert sich der Berlin Aged Gin angenehm sanft. Er eignet sich pur auf Eis, klassisch mit einem milden Tonic oder für Cocktails. Die dezente Rotweinnote harmoniert hervorragend mit den Aromen des Berliner Brandstifter Dry Gins. Das allein ist den Berliner Brandstiftern noch nicht genug - um dem Aged Gin dieses Jahres noch das gewisse Etwas zu verleihen, wird er mit dem Botanical “Haselnuss” verfeinert. Diese Veredelung hebt die diesjährige Edition besonders hervor: Die Lagerung und das Zusammenspiel der Botanicals.

www.berlinerbrandstifter.com

Signature Drink
Fighting Fire

by Manuel Wagner - Booze Bar, Berlin

  • 5cl Berlin Aged Gin
  • 1cl Lustau Blanco White Wermut
  • 1cl Noilly Prat
  • 3 Dashes Peychaud‘s Bitter
  • 1 Dash Absinth
  • Grapefruitzeste

Alle Zutaten shaken und in eine Cocktailschale abseihen. Mit Grapefruitzeste garnieren.

fizzz 12/2022

Themen der Ausgabe

Matthias Schneider & Remo Gianfrancesco, Frankfurt

Mit der „Cloud Eatery“ haben Matthias Schneider und Remo Gianfrancesco ein fortschrittliches Ghost-Kitchen-Konzept aus der Taufe gehoben. Die Krise der Betriebsgastronomie könnte ihnen den Weg nach oben ebnen.

City Special Toronto

Kanadas wirtschaftliches Epizentrum mausert sich auch kulinarisch zu einer echten Trendmetropole.

Mitarbeiterbeteiligung

Transparenz und Teilhabe entwickeln sich zu wichtigen Faktoren im Wettbewerb um Gastro-Talente.