Ausgewählte Zitrusfrüchte wie Ruby Grapefruit, Orange und Zitrone prägen den alkoholfreien Aperitif (Foto: Laori)
Ausgewählte Zitrusfrüchte wie Ruby Grapefruit, Orange und Zitrone prägen den alkoholfreien Aperitif (Foto: Laori)

AFG-Trend: Laori launcht alkoholfreien Aperitif Laori Ruby No 4

Laori, die Marke für alkoholfreie Alternativen zu beliebten Spirituosen, launcht den alkoholfreien Aperitif Laori Ruby No 4. Nach dem Erfolg ihrer alkoholfreien Alternativen zu Gin und Rum haben die Laori Gründer Stella-Oriana Strüfing und Christian Zimmermann nun eine alkoholfreie Variante für den beliebten Sommerklassiker “Spritz” kreiert. Damit baut das Berliner Unternehmen sein Sortiment im Wachstumssegment alkoholfreier Spirituosenalternativen weiter aus.

Für den frischen Geschmack von Laori Ruby No 4 werden ausgewählte Zitrusfrüchte wie pinke Ruby Grapefruit, spritzige Orange und sizilianische Zitrone besonders schonend mit Wasserdampf destilliert. Enzian, Quassia und Thymian verleihen dem Aperitif seine milde Bitternote. „In Laori Ruby No 4 haben wir die leckersten sommerlichen Aromen vereint. Das perfekte Sommerfeeling als Drink, aber ohne die lästigen Nebenwirkungen des Alkohols”, erklärt Stella-Oriana Strüfing.

Laori hat ein eigenes innovatives Herstellungsverfahren entwickelt, das von der französischen Parfümdestillation abgeleitet ist. Dabei wird auf natürliche Weise der Geruch und Geschmack von beliebten Spirituosen nachempfunden. Das Team verwendet in der Herstellung nur echte Kräuter und Gewürze und verzichtet auf künstliche Aromen und unnötige Zusatzstoffe. Alle Produkte sind besonders kalorienarm, vegan und die Verpackungen sind zu 100 % recycelbar.

,,Für uns steht Genuss an erster Stelle. Wir glauben, dass es möglich ist, geschmackvolle alkoholfreie Getränke für Erwachsene zu erschaffen und das zeigen wir mit unserem Portfolio. Natürliche und alkoholfreie Drinks – ohne Kompromisse im Geschmack”, erklärt Christian Zimmermann.

Ruby Spritz (Foto: Laori)
Ruby Spritz (Foto: Laori)

fizzz 07/2022

Frank Klix, PURiNO, fotografiert von Sabrina Weniger

Themen der Ausgabe

Frank Klix, PURiNO

Mit seiner PURiNO-Gruppe betreibt Frank Klix elf Restaurants, deren Franchisenehmer aus dem Familien- und Freundeskreis stammen. Eine neue Philosophie, die Digitalisierung als Mittel zum Zweck für mehr Persönlichkeit sieht, treibt ihn an. Mit der PURiNO Soulkitchen entwickelt er nun ein Best-of seiner gastronomischen Ideen.

Cityspecial New York

Wer setzt nach dem Corona-Crash heute Akzente in der Gastro-Szene New Yorks? Welche Konzepte und Macher sind angesagt?

Eco Spirits

Weniger Glas, mehr Nachhaltigkeit. Wie Ecospirits, das neue Kreislauf-System für Bar-Spirituosen, funktioniert.