Thomas Ernst (links) wurde erneut zum Präsidenten des BSI auf drei weitere Jahre gewählt. Nicolas Rampf ist zum neuen Vorstandsmitglied ebenfalls für 3 Jahre gewählt worden. (BSI/Bacardi)
Thomas Ernst (links) wurde erneut zum Präsidenten des BSI auf drei weitere Jahre gewählt. Nicolas Rampf ist zum neuen Vorstandsmitglied ebenfalls für 3 Jahre gewählt worden. (BSI/Bacardi)

BSI-Präsidium: Ernst bestätigt, Rampf neu

Thomas Ernst, Geschäftsführender Gesellschafter des Spirituosenunternehmens August Ernst , wurde erneut zum Präsidenten Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI) gewählt. Seine Stellvertreter sind Christof Queisser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, und als neues Vorstandsmitglied Nicolas Rampf, Managing Director von Bacardi DACH.

Die Mitgliederversammlung des (BSI) hat Ende 2021 ihr Präsidium satzungsgemäß auf 3 Jahre neu gewählt.

Zu den Präsidialmitgliedern des BSI wurden nach Angaben des Verbandes folgende Personen gewählt: Soraya Benchikh, Managing Director Northern Europe, DIAGEO Germany GmbH, Dr. Andreas Brokemper, CEO, HENKELL FREIXENET, Markus Kohrs-Lichte, CEO, BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG, Thomas Mempel, Vorstand, Semper idem Underberg AG/Geschäftsführer, Diversa Spezialitäten GmbH, Dr. Patrick Mier, Geschäftsführender Gesellschafter, SCHILKIN GmbH & Co. KG BERLIN Spirituosenherstellung, Andrea Montorfano, Managing Director, Germany, CAMPARI DEUTSCHLAND GMBH, Torsten Römsch, Geschäftsführer, Mast-Jägermeister Deutschland GmbH, Friedrich Schwarze, Geschäftsführender Gesellschafter, Friedrich Schwarze GmbH & Co. KG, und William Verpoorten, Geschäftsführender Gesellschafter, VERPOORTEN GMBH & CO. KG. //pip