Die MBG Group hat ihr Vertriebsteam im Handel von 95 auf 107 Mitarbeiter ausgebaut. (Foto: MBG Group)
Die MBG Group hat ihr Vertriebsteam im Handel von 95 auf 107 Mitarbeiter ausgebaut. (Foto: MBG Group)

MBG stockt Vertriebsteam im Handel auf

Die MBG Group hat ihre Vertriebsmannschaft im Handel um zwölf weitere Mitarbeiter ausgebaut. In den kommenden Wochen sollen weitere Stellen geschaffen werden.

Wie MBG berichtet, besteht das deutsche Vertriebsteam für den Handel mit den zwölf Neuzugängen in Vollzeit nun aus 107 Mitarbeitern und übersteigt damit erstmals die Zahl von 100 Mitarbeitern. Dazu Rudolf König, Vertriebsdirektor Handel: „Man wird nicht an dem gemessen was man zerstört, sondern an dem was man schafft. Wenn andere abbauen, bauen wir auf.“

Grund für den weiteren Ausbau des Teams seien die guten Umsätze, die das Unternehmen im vergangenen Jahr im Handel erwirtschaftet habe. Mit einem Umsatzplus von mehr als 20 Prozent im Handel komme die MBG Group gestärkt aus der Krise. König: Wir haben trotz Corona-Auflagen in der gesamten Krisenzeit mit unserer Handelstruppe die Partner, Marktleiter, Kaufleute und Kollegen im Lebensmitteleinzelhandel und Getränkefachmarkt mit Herz und Hand sowie mit kreativen und innovativen Maßnahmen unterstützt. Das Team hat nicht nur wunderbare Aufbauten zur Verkaufssteigerung geleistet, wir haben auch aktiv Regalpflege betrieben und mit Sonderaktionen und -produkten unsere Stärke bewiesen.“ Das Unternehmen habe so versucht, echte Partnerschaft mit dem Handel zu leben, um gemeinsam durch diese Krise zu kommen. // lg

GZ 01/22

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 01-02/2022 (Fotomontage: Patrick Rubik)

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Dr. Peter Kreuz

"Mythos und Realität": Sind Unternehmen fit für 2022, fragt Dr. Peter Kreuz, Unternehmer, Spiegel-Bestsellerautor und Gründer der Initiative Rebels at Work. Die Realität zeige oft ein anderes Bild: einen ausgeprägten Hang zum Festhalten am Althergebrachten. Wer Zweifel habe, dem können die folgenden Fragen im Gastkommentar zur ehrlichen Standortbestimmung helfen.

Aktuelles Interview: Jeff Maisel, Inhaber der Brauerei Gebr. Maisel

"Die Hefe streicheln": Jeff Maisel, Inhaber der Brauerei Gebr. Maisel, im GZ-Interview über die Initiative und das Siegel „Bayerische Edelreifung“, mit der Erdinger, Schneider und Maisel die Besonderheit des zweifach gereiften bayerischen Weißbieres herausstellen wollen.

Großer Branchenausblick auf 2022

"Das Prinzip Hoffnung": Die Stimmung innerhalb der Getränkebranche ist im dritten Coronajahr vorsichtig optimistisch. Viele Entscheider hoffen, dass Omikron der Anfang vom Ende der Pandemie wird. Hohe Kosten, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind die Herausforderungen im Jahr 2022. Premium, Getränkeabholmärkte und Quick-Commerce treiben weiterhin den Markt.