Das Jägermeister Scholarship steht in den Startlöchern: Ab sofort nehmen sieben Stipendiatinnen und Stipendiaten aus der ganzen Welt an der diesjährigen digitalen Ausgabe des renommierten internationalen Förderprogramms teil.

Der Apéritif ist wieder in aller Munde. Er fließt und erlangt auch in nördlicheren Breitengraden immer mehr die Aufmerksamkeit aller Akteure vor und hinter den Bars und Restaurants. Warum das so ist und der Apéritif zu mehr als einem Vorspiel avancieren kann, erklärt der Wiener Erlebnisdesigner und Sensorik-Experte Reinhard Pohorec.

Als Klassiker dient der Apéritif vor dem Essen als Sprungbrett in die Nacht. Wortgetreu und ursprünglich entspricht seine Mission jener eines Magenöffners. Wie pragmatisch! Doch inzwischen geht es vor allem um Atmosphäre, Lebensgefühl und Geselligkeit. Dem Ritual auf der Spur...

Torben Heitmann verstärkt seit Juni als Senior Director Key Account Management & Sales Force On Trade die Mast Jägermeister Deutschland GmbH. 

Alte heimische Sorten, bedingungsloses Handwerk und Qualitätsstreben sind die Zutaten für die Brände der Destillerie Kolonko.

Die Mast-Jägermeister SE meldet für das Geschäftsjahr 2021 einen neuen Absatzrekord. Der deutsche Spirituosenhersteller investierte zudem in eine Beteiligung an Dwayne Johnsons Tequila Teremana.

Tobias Witte ist seit Januar 2022 neuer Direktor des Geschäftsbereichs Global Travel Retail (GTR) und folgt damit auf den langjährigen GTR-Experten Dietmar Franke, der sich im Dezember 2021 nach mehr als 40 Jahren Jägermeister aus dem Unternehmen zurückgezogen hat.

Die fizzz-Leser haben abgestimmt — das sind die erfolgreichsten Spirituosen der Trend-Gastronomie 2021.

Kräuterliköre, Halbbitter und Bitter nehmen den Löwenanteil in der Welt der Liköre ein. Süß, würzig oder bitter stellen sie eine Abbildung regionaler Kräuter- und Kulturkammern dar. Konsumenten und Bartender haben sie bitter nötig. Die Kräuter-Diversität aber an einer kategorischen Wurzel zu packen, ist schwierig.

Was macht die Bitterkeit mit uns? Wie nehmen wir sie wahr, und warum darf die Bitterness an keinem Bartresen der Welt fehlen? Das verrät uns der Schweizer Sensorik-Spezialist und Kulinarik-Experte Patrick Zbinden in einem bitternötigen Austausch über den bitteren Aspekt.

In der Münchner Loretta Bar nimmt ein gewisser Halbbitterlikör ganz viel Raum ein: der Amaro. Rund 400 verschiedene Amari schmücken die Backbar - Tendenz: steigend. In einem Gespräch erzählt Inhaber Kristijan Krolo, was sich mit dem italienischen Kräuterlikör alles anstellen lässt.

Die Semper idem Underberg AG meldet einen Nettoumsatz von +3,7 Prozent auf 120,3 Millionen Euro und schließt das Geschäftsjahr damit besser ab als prognostiziert.

Nach mehr als zweijähriger Tätigkeit im Vorstand der Rheinberger Unternehmensgruppe verlässt Moritz Underberg das Unternehmen zum 31. August auf eigenen Wunsch, wie es heißt.

Nur süße Dessert-Verlockung und Cocktail-Begleiter? Von wegen. Mit exotischen Zutaten, verringertem Zuckeranteil und weniger Umdrehungen schleichen sich Liköre an den hochprozentigen Drink-Hauptdarstellern vorbei in Richtung erste Reihe.   
 

In seinem 60-sekündigen Film „Ode to Nightlife“ erinnert Jägermeister daran, warum die Nacht ein schützenswerter Teil der Gesellschaft und des kulturellen Lebens ist. Damit setzt die Marke ihr Engagement für #savethenight nun auf globaler Ebene fort.