Wie die Semper Idem Underberg AG meldet, konnte sie im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022/23 trotz Konsumkrise und Kostensteigerungen ihren Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent bzw. 2 Millionen auf insgesamt 72,7 Millionen Euro steigern. 

Bei kaum einer Spirituosenkategorie kann man, wenn man über ihre Historie sprechen will, so weit ausholen wie beim Kräuterbitter bzw. Kräuterlikör. Wir gehen hier entsprechend ganz weit zurück, in vorgeschichtliche, sogar vormenschliche Zeiten.

Berufsbeschreibung: „Bittersommelier“. Nils Boese betreibt die Manhattan-Bar in Hildesheim, ist Markenbotschafter für Jägermeister und hält Bittertastings ab. Wir sprechen mit ihm über Schwierigkeiten und Mythen rund um die Kategorie der Kräuterliköre/-bitter.

Borco und Roust haben nach eigenen Angaben die Zusammenarbeit Ende September dieses Jahres beendet haben. Die Beendigung der Partnerschaft betreffe sowohl das nationale Distributionsgeschäft mit den russischen Vodka-Marken Russian Standard, Green Mark, Parliament und Kauffman als auch das internationale Geschäft der Borco-Marken in Russland.

Ein Spirituosensegment erfindet sich neu und startet mit veränderter DNA in die Zukunft durch. Das sind die 5 Top-Trends, die die Gin-Branche bewegen.

Spätestens mit dem finnisch-norwegischen Schulterschluss im vergangenen Jahr wurde Anora zum wichtigsten Player für skandinavische Spirituosenspezialitäten. Die neue Deutschland-Dependance unter Christoph Bickel ist der nächste Schritt, um Linie Aquavit und Co. in der Gastronomie zu verankern.

Die Berentzen-Gruppe AG meldet für die ersten drei Quartale ein Umsatzplus von über 20 Prozent auf 127,1 Millionen Euro. Das Konzern-EBIT lag mit 6,8 Millionen Euro 32 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Für das weitere Geschäftsjahr hebt der Konzern seine Prognose erneut an.

Melanie Schyja besetzt die neu geschaffene Stelle als Director Corporate Communications bei Mast-Jägermeister und folgt damit auf Andreas Lehmann, der das Unternehmen nach sechs Jahren als Leiter Public Relations auf eigenen Wunsch Richtung Ferrero verlassen hat.

Advertorial | Regionalität und echtes Handwerk zeichnen den Gin der Eifler Windspiel Manufaktur aus, ohne Abstriche bei Qualität und Design zu machen. Die Kooperationen mit anderen Genuss-Manufakturen mit ähnlicher Philosophie bilden die nächste Entwicklungsstufe der Gin-Macher.

Wie Brown-Forman meldet, kauft das Unternehmen die Rum-Marke Diplomático von der Destilerias Unidas S.A. (DUSA). Die Frist für die Übernahme der in Deutschland als Rum Botucal vertriebenen Markenfamilie und aller damit verbundenen Vermögenswerte ist auf 90 Tage angesetzt. 

Diageo hat nach eigenen Angaben die australische Kaffeelikörmarke Mr Black für eine nicht genannte Summe übernommen. Mr Black wurde 2013 vom Designer Tom Baker und dem Destillateur Philip Moore in Sydney gegründet.

Mauritius produziert Rum aus Zuckerrohrsaft. Erst seit 2008 darf es seinen bis dahin als Sugar Cane Spirit bezeichneten Rum auch als solchen exportieren. Wir sprechen mit Oliver Couacaud von Rhumerie Chamarel über "Single Estate Rum" mitten im Indischen Ozean.

Jack Daniel's Tennessee Whiskey wird ab 2023 offizieller Partner des McLaren Formel 1 Teams. Die erste Zusammenarbeit zwischen der amerikanischen Whiskey-Marke und dem britischen Rennstall soll mehrere Jahre dauern.

Die Brown-Forman Corporation gibt bekannt, dass sie eine Vereinbarung über den Kauf der Gin Mare-Marken von Vantguard und MG Destilerías getroffen hat. Nach Abschluss der Transaktion soll Gin Mare und Gin Mare Capri dem wachsenden Portfolio von Brown-Forman hinzugefügt werden.

Der französische Konzern Pernod Ricard konnte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr bis Ende Juni um 17 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro steigern. Der operative Gewinn kletterte um 25 Prozent auf rund 3 Milliarden Euro.