Mit  dem  Newcomer  erweitert  die  größte  Brauereigruppe  der  Welt  ihr  Produktportfolio,  zu  dem  globale  Biermarken  wie  Budweiser,  Corona  Extra  und  Stella  Artois  zählen,  um die Kategorie Hard Seltzer. (Foto: ABInBev)
Mit dem Newcomer erweitert die größte Brauereigruppe der Welt ihr Produktportfolio, zu dem globale Biermarken wie Budweiser, Corona Extra und Stella Artois zählen, um die Kategorie Hard Seltzer. (Foto: ABInBev)

ABInBev diversifiziert weiter

Mit einer Art leichtem alkoholischen Mineralwasser erweitert ABInBev ihr Portfolio mit Mike's Hard Seltzer um eine neue Produktkategorie. Damit setzt die Brauereigruppe ihre Diversifizierungsstrategie fort, nachdem sie im Jahr 2018 den britischen Spirituosenhersteller Atom Group übernahm. Mit Beginn dieses Jahres hat der Bierhersteller die Vermarktung für das hochprozentige Duo  „Bathtub Gin“ und „Rumbullion!“ übernommen.

Deutschland sei laut ABInBev in Europa der zweite Markt, in dem der neue leichte Trenddrink gelauncht werde. Die Premiere erfolgte Ende 2019 zuvor in Großbritannien – binnen kürzester Zeit sei das neue Getränkeangebot dort zu einer der meistverkauften Hard Seltzer Marken avanciert, heißt es.

"Mike’s Hard Seltzer ist eine rundum neue Version von leichtem alkoholischem Getränk, mit dem Konsumenten keinerlei Kompromisse bei Geschmack, Kalorien und Erfrischung eingehen. Es ist für alle gedacht, die in ihrer Work-Life-Balance eine große Portion Spaß und Spontanität zu schätzen wissen, ohne dabei zu sehr überengagiert oder gar verbissen zu sein“, sagt Michel Pepa, Country Director bei Anheuser-Busch InBev in Deutschland. 

Mike’s Hard Seltzer kommt in der 0,33-Liter-Dose zum Verkaufspreis von 1,79 Euro in den LEH und Onlinehandel. Die Verbraucher können aus den Geschmacksrichtungen Limette, Passionsfrucht und Himbeere wählen. Das alkoholhaltige Getränke soll laut Herstellerangaben, bei einem Alkoholgehalt von 5 Prozent, je Dose nur ein Gramm Zucker und 99 Kalorien und rchte Fruchtaromen ohne künstliche Zusätze enthalten. Hergestellt wird die Neuheit auf Malzbasis und dadurch ausbalanciert im Geschmack sein. Mike’s Hard Seltzer sei eigenen Angaben zufolge das Ergebnis vieler umfangreicher Konsumententests und den entsprechenden Anpassungen. Das Feedback der Verbraucher finde sich in der finalen Rezeptur wieder, die jetzt deutschlandweit auf den Markt komme. //pip

Schlagworte