Cordier by InVivo schickt „Slurp“ in den Markt

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft erweitert das Spirituosen-Portfolio, pünktlich zur ProWein, um die Gins der Eifeler Windspiel Manufaktur. 

Wie die Berentzen-Gruppe AG meldet, hat die Unternehmensgruppe im ersten Quartal Umsatzerlöse in Höhe von 36,1 Millionen Euro  erzielt – im Vorjahresquartal waren es noch 31, 4 Millionen. Auch das Betriebsergebnis entwickelte sich positiv.

Der alkoholfreie Gin wird nun von Diversa Spezialitäten im LEH und im Gastro-/Fachhandel-Bereich von Team Spirits vertrieben. Zuvor war Fluère bei Hardenberg Wilthen im Portfolio.

Mack & Schühle hat zum Jahresanfang den Vertrieb der Rum-Marke Flor de Caña aus Nicaragua übernommen. Dieser oblag  nach dem Wechsel von Eggers & Franke seit April vergangenen Jahres Cranehouse in Hamburg.

Das Vertriebshaus für Boutique-Spirituosen Charles Hosie eröffnet im Dezember einen temporären Bottle Shop mit Bar im Hamburger Kulinarik-Hotspot Paul-Roosen-Straße. 

Die Belle Booze Cocktail Boutique ist eine Pilgerstätte für alle Spirituosen-Nerds und solche, die es werden wollen. Die Synergien zwischen dem Laden und der eigenen Bar sind grenzenlos.

Mit der Aktion 'Rising Spirits' bietet Sausalitos innovativen Start-Ups aus der Getränkeszene eine Plattform. Egal ob Spirituose, Limonade, Premix oder Ready-to-Drink-Produkt - jede kreative Neuheit hat die Chance, sich einer breiten Öffentlichkeit und einem großen Kundenkreis zu präsentieren.

Hard Seltzer, das Trendgetränk aus den USA, nimmt auch in Deutschland an Fahrt auf. Nach der Mia-Reihe von Henkell Freixenet folgt nun die Produktkategorie der Hard Seltzer von Gorbatschow.