Schlumberger vertreibt ab Juni die Gins von Windspiel aus der Eifel. (Foto: Schlumberger)
Schlumberger vertreibt ab Juni die Gins von Windspiel aus der Eifel. (Foto: Schlumberger)

Windspiels Premium-Gins künftig bei Schlumberger

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft erweitert ihr Spirituosen-Portfolio, pünktlich zur ProWein, um die Gins der Eifler Windspiel Manufaktur. 

Damit komplettiere  Schlumberger nach eigenen Angaben das Angebot im Super-Premium-Segment. Das Besondere an Windspiel-Gins sei die Herstellung aus Alkohol von Kartoffeln heimischen Anbaus. Den Charakter der mehrfach ausgezeichneten Gins beschreibt Windspiel als "erlesen", "dezent" und "bodenständig". Für Unverwechselbarkeit sorge der manuell angebrachte goldene Ring mit einer edlen Kordel.

Folgende Windspiel-Qualitäten können bei ab Juni 2022 über Schlumberger (ProWein: Halle 4 Stand E40) bezogen werden:

  • Premium Dry Gin
  • Premium Dry Gin Nay Strength
  • Premium Sloe Gin
  • Premium Dry Gin Reserve
  • Premium Dry Caxambu Kaffee Gin
  • Premium Dry Kampot Pfeffer Gin
  • Van Volxem Premium Dry Gin
  • Premium Dry Gin Distillers Cut
  • Premium Dry Weihnachtsgin
  • Kraut & Knolle
  • Barrel Aged Potato Vodka
  • Alkoholfrei

 

//cc

Schlagworte

GZ 10/22

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 10/2022 (Foto: Krombacher)

Themen der Ausgabe

GZ-Gespräch mit Krombacher

Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing Krombacher, führt das Unternehmen seit 14 Jahren erfolgreich durch die Zeit. Seine Nachfolge im Juni 2023 sei geregelt, sagt er im GZ-Gespräch.

Gastkommentar von Sven Wedig

Sven Wedig, CEO & Founder der Agentur Vollpension Medien, sagt: "Für Influencer mit einer großen Reichweite und der richtigen Idee für ein kultiges Getränk ist das Glas definitiv nicht nur halbvoll, sondern kurz vorm Überlaufen. Dieses Geschäftsmodell funktioniert einfach, wie beispielsweise die Erfolge von Capital Bra („BraTee“) oder Shirin David („DirTea“) zeigen. Der neuste Trend: Vitaminwasser."

Titelthema: Vitaminwässer

"Mit Einfluss auf Kundenfang": Erneut versuchen verschiedene Hersteller, Vitaminwässer am Markt zu positionieren. Warum es dieses Mal gelingen könnte.