Foto: Bonvivant
Foto: Bonvivant

Valentinsdate zu Hause

Den Valentinstag perfekt zu gestalten, ist nicht leicht: Zu überladen sind die Erwartungen und zu hoch ist oft die Messlatte. Deshalb bietet die Erlebnisbox 2.0 aus dem Berliner Cocktail-Bistro Bonvivant nicht nur Drinks, die verliebte Herzen noch höherschlagen lassen, sondern auch den passenden Soundtrack und charmante Spiele, die den Abend auflockern und selbst Frischverliebte aus der Verlegenheit retten.

Die Anleitungen für die fünf verschiedenen Drinks sind so einfach gehalten, dass nichts schiefgehen kann. Der Genuss ist garantiert, denn keine Komposition gleicht der anderen. So ist für jeden etwas dabei. „Die Drinks haben nur eins gemeinsam“, meint Barchef Elias Heintz, „wir finden sie verdammt lecker. Wir möchten einfach den Abend zu einem echten Erlebnis machen.“ Zur Auswahl gehören die Gin-basierte „Himbeere und Pflaume“ mit Cassis, Zitrone, Himbeerbalsam, Chili, Salz, Rose und rosa Pfeffer, der „Toscana Sour“ mit Select Aperitivo, Zitrone, Riesling, Fee Foam und Zimtstange, der „Herbal Daiquiri“ mit Las Planas Rum, Zitronenverbene, grünem Spirulina und Limette, der „Mushroom Sour“ mit Evan Williams Bourbon, Zitrone, Schaumwein-Sirup, Steinpilz und Fee Foam und last but not least: der Orochata, ein besonderer Shot mit Licor 43 Orochata, Acqua Bianca, Dutch Cacao, Limette und Kurkuma.

Zu bestellen ist die Valentinstags-Erlebnisbox für 79,00 Euro unter [email protected].Ein Versand ist nicht möglich.

 

Schlagworte

Ausgabe 04/2022

Erhältlich ab 11.5.2022: Spitzen-Winzerin Theresa Breuer im Portrait // Landwein // Grape Ale und weitere Themen
Ausgabe 04/2022

Themen der Ausgabe

Thunfisch-Cornetto

Diese knalligen Waffeltüten, gefüllt mit frischen Thunfischwürfeln und Avocado sind farblich ein absoluter Hingucker und nebenbei auch noch super lecker. Sommelière Angelika Grundler empfiehlt dazu einen gut gekühlten Junmai Sake und sorgt damit für ein echtes Genuss-Erlebnis. »zu Rezept & Weintipp

Made in Germany

Landweine galten lange Zeit als Auffangbecken für nicht verkehrsfähige Weine. Doch das Blatt hat sich gewendet: Heute findet man in dieser Qualitätsstufe zahlreiche Spitzenweine aus verschiedensten Rebsorten. Geprägt von Herkunft und Individualität haben sie sich einen festen Platz in den Reihen der besten Gewächse erobert.

Spannende Kombi

Ist Grape Ale das neue Trendgetränk? Immer häufiger entschließen sich Brauereien und Weingüter zu einer Kooperation. Die Ergebnisse, die aus der Vermählung von Wein und Bier entstehen, lassen sich sehen. Grund genug, den Bier-Wein-Hybriden einmal auf den Grund zu gehen.