2022 feiert die Finest Spirits ihr Comeback
2022 feiert die Finest Spirits ihr Comeback

Comeback von Finest Spirits

2021 fielen die »Finest Spirits« in München der Coronapandemie zum Opfer. Nun jedoch ist vom 1. bis 3. April 2022 das Comeback des bei Konsumenten und Fachleuten beliebten Spirituosenfestivals fixiert.

»Wir haben natürlich verschiedene Alternativmodelle durchgespielt. Aber letztlich lebt die Finest Spirits vom direkten Austausch und der persönlichen Begegnung. Das ließ sich einfach nicht übersetzen«, so Andrea Meininger, Geschäftsführerin des Meininger Verlags, der seit 2019 im Besitz der etablierten Spirituosenmesse ist.

Bewährte Stärken

Wie gewohnt, wird das seit einem Jahrzehnt ausgetragene Event in den geräumigen Hallen des MVG-Museums stattfinden. Auch am Konzept wurde nichts geändert: Die Finest Spirits bleibt eine Veranstaltung, die wichtige Akzente für das Fachpublikum der Spirituosenbranche setzt und Neuheiten vorstellt, aber ebenso an Endverbraucher gerichtet ist.

Mit über 120 Ausstellern ist sie auch eine der wichtigsten ihrer Art in Europa. »Seit mehr als einem Jahrzehnt zieht die Finest Spirits Genießer, Bartender, Gastronomen und Händler gleichermaßen in ihren Bann«, so Andrea Meininger, »hier wollen wir 2022 ansetzen und das Festival zur alten Stärke zurückführen.«

Die Bartender können endlich wieder ihr Können beweisen (Foto: Finest Spirits/Jörg Mette)
Die Bartender können endlich wieder ihr Können beweisen (Foto: Finest Spirits/Jörg Mette)

Der Reiz der Finest Spirits liegt in dem Mix aus großen und kleinen Herstellern, durch deren Portfolio man sich bequem und unkompliziert kosten kann. Zwischen dem raren, 20-jährigen Laphroaig und dem kleinen Craft-Whisky aus Bayern liegen oft nur ein Lidschlag.

Des Weiteren setzt die Spirituosenshow immer einen Themenschwerpunkt. Im kommenden Jahr wird das die Gattung Aperitif sein. So will man den leichteren, bitteren und mixbaren Spirituosen und Likörweinen gerecht werden, die in den letzten Jahren eine neue Vielfalt erlebt haben. Darüber hinaus rücken an den drei Festivaltagen hochkarätige Masterclasses in den Fokus. Experten geben hier in verschiedenen Verkostungen Einblicke in ausgewählte Spirituosenwelten.

Sicherheit im Fokus

Nach heutigem Stand wird das Festival unter 2G-Bestimmungen und in zwei Zeit-Slots pro Tag durchgeführt, die Buchung der Tickets ist aufgrund der Hygieneschutzauflagen ausschließlich Online vor dem Event möglich. Zugelassen sind nur Besucher ab 21 Jahren.

»Natürlich wird die Finest Spirits – so wie alles – auch 2022 noch unter dem Eindruck der Coronapandemie stehen. Aber die Resonanz ist sehr positiv und wir sind zuversichtlich, ein hervorragendes Event auf die Beine zu stellen«, resümiert Andrea Meininger. »Wir freuen uns auf München.« red

Ausgabe 24/2022

Themen der Ausgabe

Trentino

Trotz Alpen-Panorama schlägt die Marke die Herkunft

Rhône

Starke Konkurrenz, klare Ziele
 

Interview

Patrick Donath von ALDI SÜD über das Discount-Geschäft