Weinwirtschaft Top 100 2022

Verkostungsdatum
02.11.2022 - 03.11.2022
Teilnahmegebühr
0.00 € (zzgl. MwSt)
Anzahl Flaschen
2
Anmeldeschluss
Einsendeschluss

Weinwirtschaft Top 100 2022

Das Jahresende rückt näher. Zeit für die Weinwirtschaft, wie in den letzten Jahren, die erfolgreichsten Weine des Jahres zu ermitteln. Eine Aufnahme in die Hitliste der 100 Weine des Jahres versteht sich als Belohnung für ganzjährig großartige Arbeit. Nur wem es gelingt, gleichermaßen sehr gute Qualität und ein beachtliches Absatzvolumen auf dem deutschen Markt zu erreichen, hat eine Chance sich unter den 100 erfolgreichsten Weinen des Jahres zu behaupten.

Folgende Angaben sind ganz besonders wichtig:

Die Absatzmenge in Deutschland in Flaschen in den letzten 12 Monaten (verwenden Sie hierzu bitte das Feld "Produktionsmenge in Flaschen" im Produktpass),
Der empfohlene EVP (ohne den das Preis-Qualitäts-Verhältnis nicht ermittelt werden kann), 
Der hauptsächliche Absatzweg (FH, LEH, ab Hof oder Versand). Ein entsprechendes Feld finden Sie im Produktpass, sowie
Eine Mindestabsatzmenge von 10.000 Flaschen in den letzten 12 Monaten in Deutschland (geschätzt bzw. hochgerechnet).
Die Bewertungskriterien:

Die Bewertung der Weine setzt sich wie in den vergangenen Jahren aus den folgenden vier Kriterien zusammen: 

Kriterium 1: Die Qualität

Oberste Priorität genießt die Qualität des Produktes. Diese muss jeder Wein Anfang November in einer verdeckten Verkostung beweisen (ausgenommen Champagner).

Kriterium 2: Das Preis-Qualitätsverhältnis

Kriterium 3: Marktbedeutung

Die 100 Weine des Jahres müssen entsprechend breit distribuiert sein, schließlich wollen wir die 100 erfolgreichsten Weine des deutschen Weinmarktes küren. Wir haben uns daher wie im vergangenen Jahr für eine Mindestabsatzmenge in den letzten 12 Monaten in Deutschland (geschätzt bzw. hochgerechnet) von 10.000 Flaschen entschieden. Je größer die Absatzmenge, desto mehr Punkte.

Kriterium 4: Image, Marketing, Gesamtkonzept

Wir können keine Weine berücksichtigen, bei denen eine der folgenden Angaben fehlt, da diese in die Bewertungskriterien einfließen:
Empfohlener Endverbraucherpreis; (geschätzte) Absatzmenge 2022 in Deutschland in Flaschen (bitte tragen Sie diesen Wert in das Feld "Losgröße" ein).

Bitte beachten:

Weingüter / Genossenschaften / Kellereien können je 2 Produkte einsenden. Importeure können pro Weingut 2 Produkte, in Summe jedoch maximal 12 einsenden.

Haben Sie Fragen?

Tel: +49 6321-8908-951
Mail: [email protected]


Hinweis: 
Sobald Sie eine Probe kostenpflichtig zur Verkostung registrieren, stimmen sie den AGBs und Teilnahmebedingungen der Verkostung zu. 

Proben kostenpflichtig anmelden