Pfälzer Restaurantführer 2022/2023

Pfälzer Restaurantführer 2022/2023:

22. Auflage jetzt im Buchhandel
 

• 138 Empfehlungen von der Weinstube bis zum Gourmetlokal
• Die besten Pfälzer Weingüter
• Die schönsten Weinbars und Weinhotels
• Daniel Schimkowitsch ist zum dritten Mal infolge Koch der Pfalz

 

Die Pfalz ist lebendiger denn je. Auch in dieser besonderen Zeit beweist die hiesige Gastronomie, wie kreativ und einfallsreich sie ist. Für die 22. Auflage des „Pfälzer 
Restaurantführers“
haben Tester in der Süd-, der Vorder- und der Westpfalz recherchiert und nicht nur eine lebendige, den Problemen strotzende Restaurantszene entdeckt, sondern auch viele Neuentdeckungen gemacht.

Wie immer wurden insgesamt rund 300 Lokale kritisch, anonym und stets unabhängig getestet. Empfohlen werden 138 Lokale in allen Kategorien – darunter rund 40 neueröffnete, von neuen Inhabern geführte oder wiederentdeckte Lokale. Ergänzt wurden sie um die besten Weinbars, um die spannendsten Weinhotels und Geheimtipps, die sich in Kategorien nicht fassen lassen. Und weil zum Restaurantbesuch auch das richtige Getränk gehört, beschreiben wir zusätzlich die 75 empfehlenswertesten Weingüter der Pfalz. Übersichtliche Rubriken und zahlreiche Informationen wie Öffnungszeiten, Preise, vegetarische Küche/Bio-Küche helfen, das geeignete Lokal zu finden. Darüber hinaus gibt das Buch beispielsweise auch Hinweise, ob das Lokal vegane oder vegetarische Küche anbietet, behindertengerecht ausgebaut ist, sich für größere Events eignet oder Übernachtungsmöglichkeiten bietet.

Die Auszeichnungen der aktuellen Auflage sind:

Koch der Pfalz
Daniel Schimkowitsch, L.A. Jordan in Deidesheim wurde zum dritten Mal als Koch des Jahres ausgezeichnet.

Aufsteiger der Pfalz
Für drei Aufsteiger haben sich Herausgeber Wolfgang Faßbender und sein Tester Team entschieden. Sybille und Swen Bultmann vom „Atable im Amtshaus“ in Freinsheim, Lara Sommer und Maximilian Schocke vom „St. Laurentiushof“ in Birkweiler sowie Sarah und Thorsten Weiß vom „Nou“ in Wachenheim.

Weitere Auszeichnungen
Stephan Nitzsche vom L.A. Jordan im Ketschauer Hof in Deidesheim ist „der beste Sommelier der Pfalz“. Mit dem Titel „Weinstube der Pfalz“ wurde die „Weinstube Eymann“ in Gönnheim ausgezeichnet. Jean-Philippe Aiguier vom Hofgut Ruppertsberg in Ruppertsberg darf sich Gastgeber der Pfalz nennen.
 

Der Pfälzer Restaurantführer ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Pfälzer Restaurantführer

22. Auflage/250 Seiten, zahlreiche Fotos, Übersichtskarten und Rubriken

Meininger Verlag GmbH, ISBN 978-3-87524-226-3

Preis: 19,90 €
 

Weitere Informationen, ein Ansichtsexemplar und Bildmaterial erhalten Sie über:

Meininger Verlag GmbH

Melanie Bosse

Telefon: 06321-8908-41

E-Mail: [email protected]

Anhang Size
Pressemeldung (Word) 37.89 KB
Pressemeldung (PDF) 70.26 KB

Pressebilder

Pfälzer Restaurantführer_Titel