Meiningers Internationaler Rosé Preis 2021: Ergebnisse

Erste internationale Rosé Verkostung in Deutschland / Über 1.000 Rosé-Weine auf dem Prüfstand / Weingut Hammel aus der Pfalz ist bester Rosé Erzeuger Deutschlands

Rosé-Weine liegen im Trend, und zwar rund um den Globus. Zum ersten Mal fand jetzt in Deutschland eine anerkannte Verkostung von internationalen Rosé-Weinen statt. Eine Expertenjury aus Sommeliers, Weinjournalisten und Weinfachhändlern beurteilte mehr als 1.000 Rosé-Weine aus 13 Weinbauländern. Fazit: Rosé ist mehr als nur ein unkomplizierter Sommerwein.

Was einst in Frankreich begann, hat seinen Siegeszug durch die gesamte Weinwelt angetreten. Die Vielfalt und die hohe Qualität der eingereichten Rosé-Weine spiegelt perfekt die Entwicklung der vergangenen Jahre wider. Die Bandbreite reichte hierbei von einfachen Terrassen-Rosés über im großen Holzfass oder Barrique gereiften Rosés bis hin zu feinfruchtigen und edelsüßen Raritäten.

Knapp die Hälfte der eingereichten Weine kamen aus den deutschen Weinanbaugebieten. Darunter wurden 68 Rosés aus der Pfalz ausgezeichnet, gefolgt von 33 Weinen aus Rheinhessen sowie 30 Weinen aus Baden und 20 aus Württemberg. Auch kleinere Anbaugebiete wie Ahr, Rheingau oder Nahe brillierten mit ihren Weinen.

International beeindrucken konnten insgesamt 88 Weine aus Frankreich. 48 Prämierungen gehen nach Österreich, 36 nach Italien, 21 nach Portugal. Über weitere Auszeichnungen dürfen sich Winzer aus Spanien (11) sowie Griechenland (6) und Südafrika (5) freuen.

Die besten Rosé-Weine des Wettbewerbs ehrte die Fachjury zusätzlich zu ihrer Punktebewertung mit einer Sonderauszeichnung. Diese wurde ausschließlich an die besten Rosés ihrer Kategorie und Herkunft vergeben. So kommt z.B. der "Beste Rosé Pfalz" aus dem Weingut Philipp Kuhn aus Laumersheim oder der "Beste Rosé Württemberg" vom Weingut Schnaitmann. In der Kategorie der edelsüßen Weine wird das Weingut Helmut Lang, Illmitz (Österreich) ausgezeichnet.

Für seine Gesamtkollektion darf sich das Weingut Hammel aus Kirchheim (Pfalz) „Bester Rosé Erzeuger Deutschland 2021“ nennen.

Director Degustation Christian Wolf fasst den 1. Meiningers Internationaler Rosé Preis wie folgt zusammen: „Es war beeindruckend, wie viele unterschiedliche Stile von Rosé wir verkosten durften. Vom einfachen, aber sehr gut gemachten Rosé bis hin zu gereiften und hochspannenden Rosés. Dieser Trend ist definitiv da und es lohnt sich extrem, sich mit dem Thema Rosé intensiver auseinanderzusetzen. Der Wettbewerb zeigt, dass Rosé viel mehr kann als man ihm bis jetzt zugerechnet hat.“

An insgesamt vier Verkostungstagen unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wurden die Rosé-Weine von einer Expertenjury aus Oenologen, Fachhändlern, Sommeliers und Journalisten blind verkostet. Insgesamt wurden vom Wettbewerb 413 Rosé-Weine aus aller Welt ausgezeichnet, stolze 51 Weine wurden mit 90 und mehr Punkten bewertet.

Alle ausgezeichneten Rosés sowie weitere Informationen zum 1. Meiningers Internationaler Rosé Preis finden Sie unter:
ttps://www.meininger.de/wein/verkostungen/ergebnisse/meiningers-internationaler-rose-preis-2021.

Die Liste der besten Rosé-Weine sowie die besten Rosé Erzeuger bei Meiningers Internationaler Rosé Preis 2021 entnehmen Sie bitte der Anlage zur Pressemeldung.

 

Über Meiningers Internationaler Rosé Preis
Zum ersten Wettbewerb, der im April 2021 stattfand, wurden mehr als 1.000 Rosé-Weine aus aller Welt zum Wettbewerb eingereicht und von einer Expertenjury anhand des international anerkannten 100-Punkte-Schemas blind verkostet und bewertet. Der Wettbewerb ist der einzige, staatlich anerkannte Wettbewerb ausschließlich für Rosé-Weine aus aller Welt.

Veranstalter des Wettbewerbs ist der 1903 in Neustadt an der Weinstraße gegründete Meininger Verlag, einer der ältesten deutschen Fachverlage und in vierter Generation von Andrea Meininger-Apfel und Christoph Meininger geführt. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf die Wein- und Getränkebranche spezialisiert und ist mit seinem Portfolio europäischer Marktführer im Weinbereich. Neben bekannten Fachzeitschriften veranstaltet das Unternehmen Messen, Branchenveranstaltungen sowie Fachkongresse. International hat sich der Meininger Verlag einen erfolgreichen Namen gemacht mit dem Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI.

Pressekontakt:
Nicole Zeisset
Meininger Verlag GmbH
Maximilianstr. 7-15
67433 Neustadt
Tel.: 06321 89 08 94
E-Mail: [email protected]
Internet:
ww.meininger.de
www.meininger.de/wein/verkostungen/meiningers-internationaler-rose-preis

 

Anhang Size
Pressemeldung (Word) 136.59 KB
Pressemeldung (PDF) 136.76 KB

Pressebilder

Verkoster Kirk Bauer
Verkosterin Dorothea John
Impression