Stephan Nitzsche (l.) fängt im Ketschauer Hof an, Jan Steltner verlässt das Haus (Foto links: Meininger, Foto rechts: Ketschauer Hof) .
Stephan Nitzsche (l.) fängt im Ketschauer Hof an, Jan Steltner verlässt das Haus (Foto links: Meininger, Foto rechts: Ketschauer Hof) .

Sommelier-Wechsel zum Jahreswechsel

Jan Steltner geht, Stephan Nitzsche kommt: Im Ketschauer Hof ist Bewegung. Nitzsche, der vier Jahre lang in der Sansibar auf Sylt gearbeitet hat, startet dort zum 1. Februar als neuer Chef-Sommelier. In der Funktion wird er ebenfalls das Weinprogramm des zur Gruppe gehörenden Hotels Kaisergarten leiten – operativ aber vor allem mit Daniel Schimkowitsch, dem Küchenchef des L.A. Jordan im Ketschauer Hof, zusammenarbeiten.

Jan Steltner ist seit 2018 Sommelier im Ketschauer Hof. Er wird der Gastronomie zum Jahreswechsel den Rücken kehren und beim Weingut Reichsrat von Buhl im Vertrieb einsteigen. aw