Prost! Die Brauereien stimmen mit limitierten winterlichen Kreationen auf die Vorweihnachtszeit ein. Foto: lukpedclub - stock.adobe.com
Prost! Die Brauereien stimmen mit limitierten winterlichen Kreationen auf die Vorweihnachtszeit ein. Foto: lukpedclub - stock.adobe.com

Vorfreude, schönste Freude

Vielleicht gerade jetzt, da ein turbulentes Jahr sich dem Ende neigt und wir noch etwas ungläubig und zaghaft der Vorweihnachtszeit entgegenschauen, sind winterlich eingebraute Biere willkommene Herzenswärmer. Die Braumeister verschiedener Brauereien haben die Ärmel hochgekrempelt und in liebgewonnener Tradition auch für diesen Advent festliche Kreationen ersonnen: Biere mit besonders kräftigem Körper, mit Honig oder Holundersaft, mit Nelken und Zimt. 

Wir haben einige dieser Winterbiere für euch aufgestöbert:
 

X-TRA
Imperial Dark Ale von Wildwuchs

Gerstenröstmalz, Weizenmalz und Hafer sorgen für kräftig malzige Noten, ergänzt durch feine Aromen von Gewürznelken, reifer Banane und einem Hauch Lakritze. 
Alkoholgehalt: 8 % vol.
Preis: ca. 2,40 € (0,33 l)
www.shop.wildwuchs-brauwerk.de

Glüh-Bierpunsch
Aus der Störtebeker Braumanufaktur

Seinen wärmenden Charakter und die leuchtend rote Farbe verdankt die Kreation dem miteingebrauten Holundersaft und den winterlichen Gewürzen. Schmeckt warm oder kalt. 
Alkoholgehalt: 5 % vol.
Preis: ca. 1,20 € (0,5 l)
www.stoertebeker.com/online-shop

Weihnachtsbier 
von Alpirsbacher Klosterbräu

Wird seit 1880 einmal im Jahr nach einem alten Klosterrezept der Mönche gebraut. Das würzige Bier, mit extra hoher Stammwürze und mit Aromahopfen gebraut, passt besonders gut zu Weihnachtsgebäck. 
Alkoholgehalt: 5,6 % vol.
Preis: ca. 1,20 € (0,5 l)
www.shop.alpirsbacher.de

Christkindl
Honey Amber Ale von Stiegl

Die Aromen-Vielfalt des Bio-Hausbiers mit 13,5° Stammwürze reicht von Karamell bis hin zu feinem Biskuit und verschmilzt mit einer sanften Nuance Akazienhonig. 
Alkoholgehalt: 5,7 % vol.
Preis: ca. 7 € (0,75 l)
www.stiegl-shop.at

Fürstenberg Bräu Imperial
Pilsener aus der Fürstlich Fürstenbergische Brauerei 

Leichte Pfirsich- und Birnenaromen sowie die dazu passende Hopfenbittere begleiten den vollmundigen Geschmack des untergärigen Starkbiers. Wunderbar ergänzt das Bier Speisen der scharfen, asiatischen Küche.
Alkoholgehalt: 8,1 % vol.
Preis: ca. 15 € (0,75 l)
www.fuerstenberg.de/shop

BrewDog Winterbox
Ein vielfaches Vergnügen verspricht die BrewDog Winterbox mit insgesamt 13 Bieren: Jeweils zwei der saisonalen Abfüllungen „Pflicht & Kürbis“, „Glühgut“ und „Berliner Rot“, dazu zweimal das „Lightspeed IPA“ und je eines der fünf BrewDog Headliner. 
Preis: ca. 30 €
www.brewdog.com/eu_de/winterbox-2020-eu
 

Ausgabe 4/21

Cover Meiningers CRAFT 4/21 (Foto: Jörg Mette Photography)

Themen der Ausgabe

TITEL_GENERATIONENWECHSEL

„Die DNA verstehen und transformieren“: Eine neue Generation von Brauerinnen und Brauern stürzt sich mutig ins Abenteuer, das Erbe ihrer Familien anzutreten. Welche Ziele haben sie? Was wollen sie anders machen? Und mit welcher Strategie wollen sie sich auf einem schwieriger gewordenen Markt behaupten?

MARKT_CIDER

Jetzt kommt Cider: Cider wächst global gesehen stärker als alle anderen alkoholischen Getränke. Auch in Deutschland steigt die Popularität. Spannend: Unter den Produzenten finden sich immer mehr Brauereien. Wie weit fällt der Apfel vom Stamm? 

MARKT_HOPFEN

Hopfen im Wandel: Die Geschichte des Hopfenhandels in Deutschland ist eng verbunden mit jener von BarthHaas, dem weltgrößten Dienstleister rund um Hopfen. Wie fein verwoben beide Historien sind, zeigt ein Blick in das Archiv des familiengeführten Unternehmens, das seit mehr als 225 Jahren den Hopfenmarkt innovativ gestaltet. Eine spannende Zeitreise mit Petra Schörrig, Firmenarchivarin bei BarthHaas.