Malerisch: Im Lavaux im Waadtland stehen die Reben am Genfersee (Foto: iStock.com/cdbrphotography)

Mit mehr als 250 kultivierten Rebsorten, von denen rund 80 als einheimisch gelten, zählt die Schweiz zu den vielfältigsten Weinbauländern der Welt. Während der Ursprung der ältesten Sorten bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht, gibt es auch einige Neuheiten, die immer häufiger in den Weinbergen Schweizer Winzer zu finden sind. 

Das Podcast-Team: Ilka Lindemann, Lisa Bader & Yvonne Heistermann (Foto: www.atelier26.ch)

In der 4. und letzten Folge unserer Podcast-Serie sprechen wir über den neuen internationalen Aufwärtstrend von traditionellen Flaschengärern, der auch in der Schweiz zu spüren ist.

Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Ilona Scholl Lemberger (Foto: StockFood/Yuster, Ben)

In der neuen Ausgabe geht es deftig zu: Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Berliner Gastronomin Ilona Scholl passend zum würzigen Fleisch und ihren schwäbischen Wurzeln Lemberger.

Katharina und Marie-Luise Raumland (Foto: AdLumina/Ralf Ziegler)

Wie Sekt & Leberwurst zusammenpassen und was einen guten Schaumwein ausmacht, haben uns Marie-Luise und Katharina Raumland verraten …

Coole Neue Welt: Australien und Neuseeland im Fokus (Foto: Kwest/stock.adobe.com)

Australien und Neuseeland haben sich mit der Qualität ihrer Weine längst einen hervorragenden Ruf erobert. Dabei denkt man bei Australien immer noch unwillkürlich an Shiraz und Cabernet Sauvignon, bei Neuseeland vor allem an Sauvignon Blanc. 

Erhältlich ab 09.11.2022: Pinot-Pioniere Paul und Sebastian Fürst // Einblick ins Priorat // Gourmet-Adressen in Berlin und weitere Themen

66 spannende Minuten gemeinsam mit fünf interessanten (Wein-)Persönlichkeiten, einem Moderator und einer guten Flasche Wein: Das erwartet die Zuschauer und Teilnehmer der Online-Gesprächsrunde 6glasses1bottle.

Im Interview spricht der Sommelier, Gastgeber und kreative Kopf der Münchner Mural-Gruppe vom jüngsten ­Zuwachs, dem Farmhouse. Und erklärt, wie man gleich vier Weinkarten am Pulsieren hält.

Mit mehr als 250 kultivierten Rebsorten, von denen rund 80 als einheimisch gelten, zählt die Schweiz zu den vielfältigsten Weinbauländern der Welt. Während der Ursprung der ältesten Sorten bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht, gibt es auch einige Neuheiten, die immer häufiger in den Weinbergen Schweizer Winzer zu finden sind. 

In der neuen Ausgabe geht es deftig zu: Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Berliner Gastronomin Ilona Scholl passend zum würzigen Fleisch und ihren schwäbischen Wurzeln Lemberger.

Das geht in Köln: Von Aperitifkultur über Rooftop-Flair bis zum Frühstückskult – wir stellen fünf neue, wegweisende Gastro-Konzepte vom Rhein vor.

Pizza japanisch interpretiert: Auf dieses Alleinstellungsmerkmal setzt das neue „Maru Pizza“ im Kreuzberger Bergmannkiez. Die gemütliche Einrichtung unterstützt das Konzept dabei zusätzlich.

Die Smarte Weinwanderung führt per App durch die schönsten Weinberge entlang des WeinErlebnisPfades auf dem Bad Krozinger & Schlatter Rebberg durch das Markgräflerland.

Zwischen dem 26. und dem 28. November 2022 findet zum elften Mal die Messe Mercato dei Vini dei Vignaioli Indipendenti in Piacenza in Italien statt. Über 850 unabhängige Winzerinnen und Winzer stellen über die drei Tage ihre Weine zum ersten Mal in drei Pavillons auf der Messe aus.

Von der Panorama-Wanderung bis hin zur Weinbergs-Rallye: Eine vielseitige Auswahl an Aktivitäten wartet auf Besucher der Weinregion Württemberg.

Verkostungsergebnisse

Die Schweiz gehört mit über 250 kultivierten Rebsorten zu den vielseitigsten Weinbauländern der Welt. Einen Überblick über einige der besten Schweizer Weine liefert unser Tasting mit Swiss Wine für Ausgabe 01/2023. 

Längst keine Nebenrollen mehr: Wir haben über 70 Pinot Noir und Chardonnay aus den kühleren Regionen Australiens und Neuseelands für Sie verkostet und atemberaubende Weine entdeckt.

Die Szene für Obstwein sprüht vor Kreativität und Dynamik. Apfel, Birne, Kirsche, Rhabarber oder Moltebeere, schäumend, fortifiziert oder aus dem Barrique: Wir haben 130 Proben gecheckt.

Was macht den Reiz der Landweine sensorisch aus und wie unterscheiden sich Gebiets- und Sorten-Interpretationen? Unser Tasting liefert Antworten.

Zwei Sorten, zwei Länder – ein Contest: Wir haben rund 100 Weine der beiden Rebsorten aus Österreich und Deutschland probiert.

 
 
Mehr zum Thema Wein

Francesco Illy konzentriert sich künftig ausschließlich auf Wein – mit Schwerpunkt Montalcino.

Das börsennotierte Unternehmen IWB übernimmt für 42 Mill. Euro den toskanischen Betrieb Barbanera.

Zum Relaunch des WEINWIRTSCHAFT-Fachhandelsmeetings kamen rund 50 Personen nach Deidesheim. Positives Feedback zu Masterclasses und Diskussionsrunde.