Ausgabe 05/2017

Best of Riesling 2017: Die Sieger / Toskanische Genuss-Kombis / Urlaubs-Tipps Portugal
Frischfleisch für den Sommer

Die Grillsaison ist genau der richtige Zeitpunkt, um wieder etwas Abwechslung auf den Tisch zu bringen. Ganz einfach wird dies mit unserem Starter-Rezept für gegrillte Hähnchenkeulen. Aber natürlich darf auch hier der Wein nicht zu kurz kommen; die passende Empfehlung kommt von Sommelier Ronny Schreiber. Und falls Sie es schon nicht mehr abwarten können, geht es hier direkt zum Rezept.

Die besten Rieslingwinzer

2401 Rieslinge haben wir bei Best of Riesling 2017 verkostet – nun präsentieren wir Ihnen die stolzen Gewinner. In insgesamt acht Kategorien haben es diese Weinmacher mit ihren Erzeugnissen ganz nach vorne geschafft. Darunter auch Mario Zelt aus dem pfälzischen Laumersheim, der sich in der Königsklasse „Lagen-Riesling trocken“ den ersten Platz sicherte.

Genuss im hohen Norden

Im Rahmen unserer neuen Serie Dine and the City entführen wir Sie ins wunderschöne Kopenhagen. Hier hat sich im Laufe der Jahre die Esskultur stark verändert, wodurch die dänische Hauptstadt zum Hotspot für Genießer avancierte. Wer also Kopenhagen nicht mit Gourmetessen und guten Weinen in Verbindung bringt, sollte sich dringend eines Besseren belehren lassen.

Die Vielfalt der Toskana

Eine Reise in die Toskana ist vor allem für Weinliebhaber ein lohnenswertes Ziel. Aber die Chianti Classico Region hat weitaus mehr zu bieten als edle Tropfen und schöne Landschaften! Prosciutto, Pecorino, Olivenöl – wir zeigen Ihnen die besten Kombinationen der verschiedenen Leckereien, die bestimmt auch Ihr Herz höherschlagen lassen.

Erholung in Portugals Weingütern

Noch keine Urlaubspläne für dieses Jahr? Dann schnell unsere Portugal-Tipps durchstöbern und das perfekte Reiseziel finden. Ob im Alentejo, im Vinho Verde Gebiet oder am Douro, Genießer sind hier bestens aufgehoben. Grandiose Ausblicke, traumhafte Landschaften und regionale Köstlichkeiten gibt's inklusive.

Ausgabe 04/2017

Ausnahme-Winzer: Markus Molitor / Neues von der Ahr / Junge Koch-Stars
Fesche Brotzeit

Langweilig belegte Aufbackbrötchen sind längst ein alter Hut, vielmehr erleben Brot und Brötchen eine Renaissance mit kreativen Aufstrichen und hochwertigem Belag. Unser Starter-Rezept mit Schwarzbrot, Avocado und Roter Bete ist nicht nur farbenfroh, sondern sorgt auch für Abwechslung in der Brotbox. Den Weintipp dazu gibt´s von Sommelière Claudia Stern. Und hier geht's zum Rezept.

Neue Stars im Rotweinland

Gerade einmal 562 Hektar ist das viertkleinste Weinanbaugebiet Deutschlands groß und fast 64 Prozent der Rebfläche an der Ahr ist dem Spätburgunder vorbehalten. Wir haben uns auf die Suche nach jungen Talenten gemacht, die Großartiges aus dieser Sorte herausholen und die voller Überzeugung für ihre Heimat einstehen. Vier von ihnen haben wir besucht.

Der Steillagenbewahrer

Markus Molitor erhielt beim diesjährigen Meininger Award – Excellence in Wine and Spirit die Auszeichnung „Weinunternehmer des Jahres national“. Filetstücke von ganz großen Lagen an der Mosel nennt er heute sein Eigen, seine Weine wurden von Robert Parker mehrmals mit 100 Punkten bedacht. Was das Ausnahmetalent darüber hinaus auszeichnet, lesen Sie in unserer Titelgeschichte. 

Junge Talente hinterm Herd

Nicht nur in vielen Weingütern hat sich der Nachwuchs große Ziele gesetzt, sondern auch in erstklassigen Restaurants. Kreative Kombinationen kommen da auf die Teller, Neuinterpretationen von bekannten Gerichten oder völlig neue Kompositionen. In unserem Szene-Update stellen wir vier Küchen-Youngsters vor.

Die Sonnenstube der Schweiz

Lassen Sie sich vom viertgrößten Weinanbaugebiet der Schweiz verzaubern: Das Tessin bietet nicht nur erstklassige Merlots, sondern auch landschaftlich reizvolle Gegensätze. Ein harmonisches Ganzes aus Palmen und Gletschern, uralten Kirchen und moderner Architektur. Ob Ascona, Lugano oder Locarno – hier können Sie sicher einen tollen Urlaub verbringen.

Ausgabe 03/2017

Bio-Pioniere: La Vialla / Badens Newcomer / MUNDUS VINI BIOFACH 2017
Grünes Pastaglück

Mit Spinat und Ricotta gefüllte Tortellini, dazu hausgemachtes Pesto und geröstete Pinienkerne als Topping – wer kann dazu schon Nein sagen? Zugegeben, selbstgemachte Nudeln sind natürlich aufwendiger, schmecken aber auch besser. Welcher Wein dazu passt, verrät uns dieses Mal Sommelière Rienne Bilz. Und das Rezept zum vollkommenen Pastaglück gibt's hier.

Rioja auf neuen Wegen

Eine der berühmtesten Weinregionen der Alten Welt ist im Umbruch. Der Wunsch nach exakten Herkunftsangaben, also der Angabe von Einzellagen und Dörfern auf dem Weinetikett, wird zunehmend lauter. Dazu will eine Vereinigung von 115 Bodegas eine neue Qualitätsregion gründen und ein Spitzenwinzer schreibt nicht mehr „Rioja“ aufs Etikett. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Diskussion.

Cooles aus dem Süden

Die Jungwinzer aus Baden trumpfen nicht nur mit ihren Weinen auf, sondern auch mit einer gehörigen Portion Mut und Unternehmergeist. Wir haben Neugründer und Durchstarter besucht, die sehr erfolgreich ihren ganz eigenen Weg gehen. Und was das mit roten Schuhen oder mit einem Berliner in Bad Krozingen zu tun hat, verraten wir Ihnen im neuen Heft.

Fattoria La Vialla

Die Brüder Bandino, Gianni und Antonio Lo Franco haben mit ihren Weinen bei MUNDUS VINI BIOFACH abgeräumt – zum dritten Mal in Folge wurde der biodynamisch wirtschaftende Betrieb als „Erzeuger des Jahres international“ ausgezeichnet. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen der Weinerzeugung und des Alltags auf dem großen Bio-Bauernhof in der Toskana; auf dem man übrigens auch wunderbar Urlaub machen kann.

Ab in die Stadt

Hamburg, München oder doch lieber Dresden? Ganz egal, für welchen Kurztrip Sie sich entscheiden, mit unseren Restaurant-Empfehlungen ist schon mal das spannende Genusserlebnis nach dem Stadtbummel gesichert.

Ausgabe 02/2017

Den Boden schmeckbar machen
Saltimbocca mit Pep

Wir lieben Klassiker und wir lieben Abwechslung. Neuinterpretationen wie das Saltimbocca-Schweinefilet mit Zucchini-Flan bringen ganz schnell neuen Schwung in die Küche. Und in diesem Fall auch einen Hauch Italien auf den Teller. Den dazu passenden Silvaner empfiehlt Sommelier Sebastian Schütz. Und hier gehtʼs zum Rezept.

Schiefer trifft Kalk

Die Reben des Weinguts Kühling-Gillot stehen hauptsächlich auf rotem Schiefer, bei Battenfeld Spanier dominieren die Kalkböden. Beide sind rheinhessische Vorzeigebetriebe – und stehen unter der gleichen Leitung. Ein Besuch bei Carolin Spanier-Gillot und ihrem Mann Hans Oliver Spanier; deren Weine auch bei unserer Schiefer-Verkostung hervorragend abschnitten.

Vollgas an der Nahe

Von der nächsten Winzergeneration im Betrieb bis zum Neugründer: Diese talentierten Jungwinzer haben ambitionierte Ziele. Christiane Koebernik zum Beispiel hat richtig „Bock auf Wein“ und eine gleichnamige Weinlinie herausgebracht, Sebastian Gabelmann hat den kompletten Neuanfang mit dem eigenen Weingut gewagt. Und es gibt noch weitere Talente zu entdecken …

Ab auf die Kanaren

Als traumhafte Urlaubsziele erfreuen sich Lanzarote und Teneriffa großer Beliebtheit. Dass auf den Kanarischen Inseln jedoch über 80 Rebsorten gedeihen, wissen wohl nur die wenigsten Touristen. Unser Autor David Schwarzwälder hat sich auf die Suche nach den besten Tropfen und den spektakulärsten Rebanlagen gemacht

So schmeckt Schiefer

In unserer neuen Verkostungsserie „Den Boden schmeckbar machen“ gehen wir der Sache auf den Grund: Kann man Terroir schmecken? Den Anfang macht der Schiefer – und wir haben rund 160 Weine von Schieferböden probiert und bewertet. Unsere Erkenntnisse und rund 100 Empfehlungen finden Sie im aktuellen Heft. 

Ausgabe 01/2017

Große Schaumweine: Ferrari / Meiningers Rotweinpreis 2016 / Württembergs Jungwinzer
F(r)isch von der Angel

Damit wäre schon einmal die Vorspeise des Festtagmenüs gesichert: Beim gebeizten Lachs werden Ihre Gäste sicherlich große Augen machen. Und was könnte besser zum Lachs passen als der namensgleiche Champagner Salmon? Die Weinempfehlung stammt dieses Mal von Sommelier Nils Lackner. Und hier gehtʼs zum Rezept.

Junge Macher

Württemberg gilt gemeinhin als Weinland der Genossenschaften, erlebt jedoch zurzeit einen Aufschwung durch die „jungen Wilden“. Wir haben uns auf Spurensuche begeben, großartige Lemberger probiert und Jungwinzer mit viel Tatkraft und großem Mut für Neues kennengelernt.

Hinter der großen Marke

Ferrari – in der Weinszene ist damit nicht nur der Sportwagenhersteller gemeint, sondern steht für großartige Schaumweine aus dem Trento DOC. Und damit für prickelndes italienisches Lebensgefühl. Wir haben die Familie Lunelli in der Cantina Ferrari in Ravina bei Trient besucht und durften einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Lernen macht Spaß

Zumindest wenn es ums Kochen lernen in einer dieser trendigen Kochschulen geht. Ob in Hannover, Berlin, Heidelberg oder Darmstadt – hier lassen wir uns gerne in die Töpfe schauen. Aber nicht nur Hobbyköche und Gourmets, sondern auch Weinliebhaber sind in diesen Locations bestens aufgehoben.

Meiningers Rotweinpreis 2016

Knapp 1100 eingereichte Proben, acht Kategorien, Vorrunden- und Finalverkostung – das sind die Eckdaten des Wettbewerbs, bei dem sich die Elite der deutschen Rotweine herauskristallisiert hat. Wir präsentieren Ihnen die Sieger der einzelnen Kategorien inklusive weiterer Top-Empfehlungen – nicht nur für unter den Weihnachtsbaum.

Ausgabe 05/2016

Reife ist Trumpf / Best of Riesling 2016: Die Sieger / Junge Talente aus Rheinhessen
Steak mit Pepp

Jetzt aber: Endlich soll der Sommer kommen und mit ihm auch die lang ersehnte Grillsaison!  Wer das gleich doppelt zelebrieren möchte, bekommt von uns ein leckeres Rezept für selbstgemachte Marinade. Und welcher Wein dazu passt, verrät Sommelier Antonio Askitis vom Restaurant D’VINE in Düsseldorf. Hier gehtʼs zum Rezept.

Die Zeit ist reif …

für gereifte Weine. Auch wenn viele Weintrinker den jugendlichen Weinstil bevorzugen, sollte man die gut gereiften Gewächse nicht ganz außer Acht lassen. Darunter befinden sich schließlich wahre Schätze und geniale Essensbegleiter. Wir stellen Ihnen Winzer vor, die ihren Weinen stets die Zeit geben, die sie benötigen.

Rheinhessen in Bewegung

Jung und dynamisch – so zeigt sich das größte Weinanbaugebiet Deutschlands derzeit. Eine ganze Reihe junger Winzer-Talente ist hier im Anmarsch und bringt neuen Schwung nach Rheinhessen. Ein paar von ihnen haben wir besucht und wollen Ihnen diese Geheimtipps nicht vorenthalten.

Riesling-Riesen

Abgeräumt, abgestaubt und wohlverdient: Sie sind die ganz großen Gewinner unseres diesjährigen Wettbewerbs Best of Riesling 2016 und konnten sich mit ihren Gewächsen gegen über 2600 Proben durchsetzen. Wir zeigen Ihnen die Macher hinter den Spitzen-Weinen – die Erstplatzierten im Kurzporträt.

Fleisch ist heiß

Wer Steak, Burger & Co. liebt, sollte in unser aktuelles Szene-Update schauen. Wir stellen unsere liebsten Restaurants vor, in denen Wein- und Fleischgenuss ganz groß geschrieben wird. Eine persönliche Auswahl.

Ausgabe 04/2016

Top 100 Scheurebe / Spitzenweingut Aldinger / Neues aus dem Zellertal
So edel kann der Frühling sein

Es sind Gäste angekündigt und Sie brauchen schnell noch ein raffiniertes Rezept? Dann liegen Sie mit gegrillten Jakobsmuscheln auf grünem und weißem Spargel genau richtig. Und um den perfekten Begleiter im Glas zu finden, folgen Sie einfach dem Weintipp von Melanie Wagner, Sommelière in Franz Kellers Schwarzem Adler. Hier gehtʼs zum Rezept.

Echte Durchstarter

Das Zellertal, die pfälzisch-rheinhessische Grenzregion im Regenschatten des Donnersbergs, ist unter Weinfreaks längst kein Geheimtipp mehr. Kein Wunder, denn in Klein-Burgund gibt es nicht nur einzigartige Weine von besonderen Lagen zu entdecken, sondern auch mutige, junge Winzer, die Ihre Region mit viel Schwung voranbringen.

Der Ball rollt wieder

In Rheinhessen und im Rheingau findet vom 25. bis 29. Mai die Fußball-Europameisterschaft der Winzer statt. Mit am Start ist natürlich auch die Deutsche Weinelf, in der seit zehn Jahren Top-Winzer, Oenologen, Journalisten und Profis aus dem Weinmarketing kicken. Wir haben mit den Akteuren gesprochen und drücken fest die Daumen für den Titel!

Gemeinsam geht alles

Hansjörg und Matthias Aldinger wurden beim diesjährigen Meininger Award mit dem Preis Weinunternehmer des Jahres ausgezeichnet. Der Grund: Auf 524 Jahre Weinbautradition zurückzublicken ist eine Sache, dieser großen Verpflichtung mit Erfolg nachzukommen eine andere. Und genau das schaffen die zwei Brüder aus dem württembergischen Fellbach mit Bravour – Zeit für einen Besuch.

Lässige Wein-Locations

Ausgehen, Leute treffen, Spaß haben und das in tollem Ambiente mit einer ausgesuchten Weinkarte. In den Weinanbaugebieten eher selten? Stimmt nicht, denn in unserem Szene-Update stellen wir coole Weinbars und Vinotheken in Baden, der Pfalz, an der Nahe und im Rheingau vor. Also nix wie hin!

Ausgabe 03/2016

Wine goes City
Fit in den Frühling

Fasten, Detox-Kuren und Entschlacken liegt gerade zu dieser Jahreszeit im Trend. Wer sich gesund ernähren möchte, aber nicht auf Genuss verzichten will, sollte einmal unseren Gurkensalat mit Garnelen ausprobieren. Die passende Weinempfehlung kommt dieses Mal von Sommelier Silvio Nitzsche. Und hier gehtʼs zum Rezept.

Grüner wirdʼs nicht – oder doch?

Nicht nur auf Obst und Gemüse, sondern auch auf Weinflaschen finden sich inzwischen zahlreiche grüne Logos. Von Bio- über Fair- zu Nachhaltigkeitssiegeln ist alles dabei. Wir geben einen Überblick, wie groß die grüne Welle in der Weinbranche wirklich ist und was hinter den unterschiedlichen Labels steckt.

Abseits des Mainstream

Gerade macht die Neu-Interpretation des traditionellen Bocksbeutels in der Szene Furore, aber sonst kommt einem bei dem Stichwort Franken erst einmal Würzburg, Iphofen oder Volkach in den Sinn. Dass es noch viel mehr zu entdecken gibt, zeigt Wolfgang Faßbender auf seiner Tour fernab der gängigen Hotspots.

Immer neue Wege

… sucht und geht auch Markus Schneider. Der Spitzenwinzer aus dem pfälzischen Ellerstadt wurde mit Weinmarken wie Blackprint und Ursprung international bekannt – und das ohne auf eine lange Weingutstradition zurückblicken zu können. Wir haben den sympathischen Pfälzer auf seinem Weingut besucht und natürlich auch den Neubau besichtigt.

Auf nach Spanien!

Genauer gesagt in die Rioja. Denn dort warten kulinarische Leckereien wie die traditionellen „pinchos“, architektonische Highlights wie das Guggenheim-Museum in Bilbao und natürlich viele herausragende Bodegas wie Marqués de Riscal oder Muga. Und auch die Landschaft mit Klöstern und Burgen verzaubert die Besucher – also nichts wie hin!

Ausgabe 02/2016

Tolles Wintergemüse

Die Feiertage sind meistens auch Schlemmertage. Da tut es gut, zum neuen Jahr auf frisches Gemüse wie Wirsing zurückzugreifen. Torsten Junker, Chef-Sommelier in Jacobs Restaurant im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg liefert darüber hinaus die Weinempfehlung zum gefüllten Kohl. Und hier gehtʼs zum Rezept.

Liebeserklärung an Pinot Nero

Hinter der Vereinigung „Weinbauern des toskanischen Apennins“ verbergen sich acht Winzer, die dafür brennen ihre Lieblingssorte Pinot Nero in ihrer Heimat anzubauen – und das Beste aus ihr herauszuholen. Die Gruppe Wahnsinniger und vor allem deren Weine, sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Der Sommelier und sein Keller

Die Dimensionen sind riesig, der (ideelle) Wert unschätzbar groß. In den besten Weinkellern der Welt finden sich herausragende Schätze. Wir haben fünf der beeindruckendsten Sammlungen erkundet und die Spitzensommeliers besucht, für die ein Leben ohne Wein undenkbar wäre.

An der Spitze

Julian Huber erreichte mit seinem 2013er Spätburgunder Alte Reben trocken in der Königsklasse Spätburgunder den ersten Platz bei Meiningers Rotweinpreis. Ilka Lindemann hat den 25-Jährigen auf dem Weingut im badischen Malterdingen besucht und einiges über die bewegte Geschichte erfahren.

Im Land der tausend Seen

Selbst in Finnland wird inzwischen Wein produziert. Die sogenannten Beerenweine sind in Finnland sehr beliebt und werden zum größten Teil auch dort konsumiert. Ob Kirsche, Stachelbeere, Sanddorn oder Johannisbeere, neben dem Wein aus Trauben gibt es hier viel zu entdecken.

Ausgabe 01/2016

Sekt geht immer …
Alles Käse, oder was?

Vacherin Mont d´Or ist nur von September bis April im Handel erhältlich und wird als Ofenkäse zum tollen Winterschmaus. Die Sommelière Yvonne Heistermann hat dazu die passende Weinempfehlung aus der Schweiz parat. Und hier geht´s zum Rezept.

Weine von ganz oben

Allein in Argentinien stehen über 10.000 Hektar Reben auf über 1.000 Metern Höhe. Dass dies die Weinstilistik beeinflusst, steht außer Frage. Unser Autor Jürgen Mathäß ist für uns auf Spurensuche gegangen und hat Winzer in Südamerika besucht. Folgen Sie ihm nach Bolivien, Argentinien und Chile.

Die Junge Südpfalz

An der Südlichen Weinstraße mischt die Jungwinzergemeinschaft die Weinszene gehörig auf. Der Wettbewerb „Die Junge Südpfalz – Da wächst was nach!“ hat sich längst über die Region hinaus einen Namen gemacht – und wir stellen Ihnen die aktuellen Mitglieder vor. Eins ist sicher: Hier gibt es viele tolle Newcomer zu entdecken.

Gastro-Empfehlungen

Reinkommen und wohlfühlen. Von Kapstadt über den Gardasee nach Zürich und München – überall gibt es moderne und lässige Wein-Gastronomie. Wolfgang Faßbender war wieder auf Restaurant-Erkundungstour und lässt Feinschmecker mit seinen Tipps aufhorchen.

Generationswechsel am Kap

André Dominé war für uns in Südafrika unterwegs und hat Betriebe besucht, in denen die junge Generation gerade das Ruder übernimmt. Die Erfahrung der Väter geht oft Hand in Hand mit den neuen Ideen der Töchter und Söhne – auch wenn dieser Prozess nicht immer einfach ist.