Ausgabe 05/2020

300 Jahre Riesling: Schloss Johannisberg im Portrait // Spitzen-Rezepte zum Nachkochen // Best of Riesling 2020
MEININGERS WEINWELT Ausgabe 5/20

Themen der Ausgabe

Melone mal anders

Wassermelone und Suppe – wie passt das zusammen? Hervorragend, denn unser Rezept für eine erfrischende Wassermelonen-Gazpacho ist ideal für heiße Sommertage und ganz einfach nachzumachen. Welchen Wein Sie dazu servieren können, weiß Sommelière Bärbel Ring aus dem Restaurant Söl’ring Hof auf Sylt. »Hier finden Sie Rezept & Weintipp

Ist das Müll oder kann das was?

Auf jeden Fall, denn aus einigen Abfallprodukten bei der Weinherstellung lässt sich noch so manches rausholen. Durch Up- und Recycling entstehen innovative Ideen und Produkte, die echte Problemlöser sein können. Wir verraten Ihnen, mit was Sie in diesem Jahr am besten ihren Grill anheizen sollten und wie Trester bei kaputten Straßen helfen kann.

300 Jahre Riesling

Auf Schloss Johannisberg im Rheingau wurde 1720 der erste zusammenhängende Rieslingweinberg der Welt gepflanzt. Die für damalige Verhältnisse mutige Entscheidung hat sich ausgezahlt. Wir besuchten Weingutsleiter Stefan Doktor im Jubiläumsjahr von Schloss Johannisberg und lernten einen Ort kennen, an dem wahre Weinschätze lagern und wo Geschichte allgegenwärtig ist.

Ran an die Rezepte

Vorbei mit Langeweile in den Kochtöpfen – wir sorgen für Abwechslung und haben Spitzenköche nach ihren Lieblingsgerichten gefragt. Die Rezepte von Heiko Nieder, Nils Henkel und Cornelia Poletto sind abwechslungsreich, lecker und außerdem absolute Hingucker. Ob süß oder salzig, mit Gemüse oder Fleisch – Hobbyköche macht Euch ans Ausprobieren!

Best of Riesling 2020 - Die Highlights

Wer macht das Rennen? Nur die besten Rieslinge schaffen es ins Heft … Wir stellen Ihnen die Top-100 des diesjährigen Wettbewerbs vor!

Dieses Jahr 2020 wird uns immer in Erinnerung bleiben. Als Jahr, in dem Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum zu unserer größten Aufgabe geworden sind. Grundlage unserer neuen Realität. Die für diese Ausgabe „mit Abstand“ wichtigste Verkostung stellte der Wettbewerb Best of Riesling dar, den wir seit vielen Jahren durchführen. Diesmal etwas anders als sonst. Mit dem Ziel, physischen Kontakt zu minimieren und den aktuellen Sicherheits- und Hygienebestimmungen Folge zu leisten, wurden neue Abläufe für die Verkostungen kreiert und diese dann auf unsere Qualitätsstandards angepasst, die wir uns ohnehin immer auferlegen.

So brauchten wir allein 12 Verkostungstage, um allen 2.017 Rieslingen gerecht zu werden. Die Ergebnisse des spannenden Tastings finden Sie ab Seite 72 in dieser Ausgabe (erhältlich ab dem 15. Juli). Es hat sich mal wieder klar gezeigt, zu welchen Höhenflügen die Königin der Reben in der Lage ist. Im Rahmen von Best of Riesling pflegen wir immer einen sehr engen Austausch mit den Winzerfamilien, die wir normalerweise zu einer Preisverleihung nach Neustadt einladen. Auch hier mussten wir etwas improvisieren ... und luden kurzerhand alle „Sieger“ zu unserer ersten digitalen Preisverleihung ein. Not macht erfinderisch und der visuelle Austausch über den Bildschirm gehört ja inzwischen zu unserem Alltag.

Dass das Jahr uns ein hohes Maß an Flexibilität abverlangt, ist inzwischen jedem klar. Und so haben wir unsere Kompetenz genutzt und unkompliziert eine virtuelle Urkundenübergabe auf die Beine gestellt. Die können Sie sich hier ansehen – vom Schreibtisch oder vom Sofa aus – Hauptsache digital. Und im nächsten Jahr können wir hoffentlich wieder Events im größeren Kreis stattfinden lassen. Denn auch wenn man sich auf dem Bildschirm sieht, so fehlt uns doch der echte, enge Austausch.

Ilka Lindemann [email protected]
Chefredakteurin