Die frühere Brasserie de Saverne (Elsass) wurde 1845 gegründet und gehört seit 1989 zur Homburger Karlsberg-Gruppe. (Foto: Karlsberg)
Die frühere Brasserie de Saverne (Elsass) wurde 1845 gegründet und gehört seit 1989 zur Homburger Karlsberg-Gruppe. (Foto: Karlsberg)

Karlsberg verkauft französische Licorne-Gruppe

Karlsberg beabsichtigt den Verkauf der Licorne-Gruppe (Brasserie Licorne, Karlsbräu CHR und Saverne Transport) an UI Gestion, einem seit vielen Jahren im französischen Mittelstand aktiven Investor, unter Beteiligung des Licorne-Management-Teams. Das Unternehmen befindet sich dazu in konkreten Verkaufsgesprächen.

„Nach mehr als 30 Jahren haben wir uns entschieden, unser Engagement im französischen Markt an einen neuen Eigentümer zu übergeben, um uns auf unser Markengeschäft in Deutschland zu konzentrieren“, sagt Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG Weber.

Die Licorne-Gruppe werde unter Führung des aktuellen Management-Teams ihre Wachstumsstrategie weiterverfolgen und für die Karlsberg-Gruppe der Partner für das Export-Geschäft nach Frankreich bleiben. Karlsberg bleibt in Deutschland Partner der Licorne-Gruppe und plant, auch im Bereich Export weltweit eng mit Licorne zu kooperieren.

Karlsberg-Verbund mit Fokus auf deutsches Markengeschäft

Der Karlsberg-Verbund legt eigenen Aussagen zufolge seinen Fokus verstärkt auf die Entwicklung und das Wachstum der Marken der Karlsberg-Brauerei (Karlsberg und Mixery) und der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH und Co. KGaA (Teinacher, Krumbach, Niehoffs Vaihinger und Afri Cola).

Über die Brasserie Licorne

Die frühere Brasserie de Saverne (Elsass) wurde 1845 gegründet und gehört seit 1989 zur Homburger Karlsberg-Gruppe. 2007 wurde die Brasserie de Saverne in Brasserie Licorne – nach dem Stadtwappentier Licorne (Einhorn) von Saverne und der gleichnamigen Biermarke – umbenannt. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der Licorne Gruppe (Brasserie Licorne, Karlsbräu CHR und Saverne Transport) mit ihrem Produktionsstandort in Saverne ist der Vertrieb von Marken (z.B. Licorne, Karlsbräu) und Handelsmarken im Bereich Bier und weiterer Getränke.

Über den Karlsberg-Verbund

Die Karlsberg-Brauerei wurde 1878 gegründet. Die Familie Weber führt das Unternehmen in der fünften Generation. Heute ist Karlsberg Teil eines Verbundes aus eigenständigen Unternehmen. Die Unternehmen des Karlsberg-Verbunds bieten Getränke und Dienstleistungen an: von Bierspezialitäten, Mineralwässern, Fruchtsäften, Erfrischungsgetränken über Transport- bis zu Gastro-Dienstleistungen. // ja

Schlagworte

GZ 15-16/22

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Markus Wolff

Dass Poolgebinde derzeit wieder verstärkt im Fokus stehen, weiß Markus Wolff, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB), nur zu gut. Welche relevanten Entwicklungen dafür verantwortlich und wie wichtig Pools für eine nachhaltige Zukunft sind, lesen Sie im Gastkommentar auf Seite 2.

Aktuelles Interview: Rainer Geins

„Gute Wachstumsmöglichkeiten“ sieht Rainer Geins, Geschäftsführer von Getränke Geins, im Interview über die aktuellen Krisen und die Einstellung von David Messineo als Einkaufsleiter & Category Manager Wein, Sekt und Spirituose.

Titelthema: Bierpools

Pools im Wartemodus: Um beide Bierpools, GeMeMa und MPB, ist es ruhig geworden. Hinter den Kulissen wird jedoch kräftig an Kriterien und neuen Mitgliedern gearbeitet.