Die Bilder der dramatischen Überflutungen an der Ahr sind bis heute unvergessen. Wie gestalten sich das Leben und der Weinbau hier über ein Jahr später?

Francesco Lollobrigida ist Italiens neuer Agrarminister. Erste Aussagen des Politikers richten sich gegen EU-Politik.
 

Die Genossenschaften geben Macht ab.

Mit dem Ziel, Wasserressourcen zu schützen und für nachfolgende Generationen zu erhalten, geht die gemeinnützige Organisation Right4Water Wasserschutz e. V. (R4W) an den Start. Im Wissenschaftszentrum Bonn hat dieser heute seinen Auftakt begangen. Zahlreiche Fachleute unterstützten dort mit ihren Beiträgen das Motto „Das Unsichtbare sichtbar machen und schützen – Zeitenwende für Wasser“.

Der DWV ruft dazu auf, Mitglied bei »Wine in Moderation« werden.

Die Doemens Akademie in Gräfelfing weihte Mitte September ihre neue Bildungsstätte mit dem Projektnamen "Doemens 2020" feierlich ein.

Italien hat den Namen der Rebsorte schützen lassen.

Weingüter Martin Schwarz sowie Böhme & Töchter in den Verband aufgenommen

Wein-Produzent Andrea Lunardelli streicht die Weine mit Hitler, Mussolini und Co. aus dem Programm. Mit WEINWIRTSCHAFT spricht er über die Gründe.

Irland will Warnhinweise für alkoholische Getränke einführen

In der Weinwelt tauchen zuletzt viele Frauen auf – leider nicht immer in wünschenswerter Position.

 

Aufhebung der Zölle für EU-Exporte als entlastend wahrgenommen

Parlamentarisches Weinforum neu zusammengestellt.

fizzz-Redakteur Tim Allgaier mit einem Kommentar zu den Themen Gastgebertum, selbstloser Hilfe und der sozialen Rolle der Gastronomie in der Gesellschaft.

Der Präsident wird bestätigt, eine Direktorin kommt dazu.