Ab März erweitern Rewe und Penny die Henkell-Marke »Söhnlein Brillant« um ein neues Mischgetränk 

Rotkäppchen launcht ab Februar die limitierte Fruchtsecco Apfel Linie »Urlaub im Glas«

WEINWIRTSCHAFT kürt die besten Weinkonzepte im LEH. Kaufland Karlsruhe-Grünwinkel und Otmane Khairat von akzenta in Wuppertal-Barmen dürfen sich freuen.

Die Warsteiner Gruppe schließt das Jahr 2022 eigenen Angaben zufolge "äußerst positiv" ab. Insgesamt sei der Absatz um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Mit diesem deutlichen Plus habe sich das Geschäft der inhabergeführten Privatbrauerei sogar wesentlich stärker als der Markt entwickelt, der deutschlandweit zuletzt um 4,7 Prozent gewachsen sei, heißt es aus dem Sauerland.

Der Badische Winzerkeller möchte mit der neuen Linie Burgunderstunde die Premium-Positionen im LEH einnehmen

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln behauptete sich im November 2022 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt mit real 1,3 Prozent weniger Umsatz, trotz wieder geöffneter Gastronomie. Dies meldet das Statistische Bundesamt, Destatis, in seinen jüngsten Berechnungen.

Die Weihnachtszeit ist der optimale Zeitpunkt, um sich Verbesserungen für die Weinbranche zu wünschen.

Allgemeinplätze haben ausgedient, eine vielfältige Weinwelt braucht vielfältige Kenntnis.

Neuer Key Account Manager bei Hauser Weinimport soll den nationalen LEH betreuen.

Handelsmarken erleben derzeit einen regelrechten Boom, hat die Strategieberatung Simon-Kucher & Partners in ihrer jüngsten Studie herausgefunden. In Zeiten von steigender Inflation greifen Konsumenten vermehrt zu den günstigeren Artikeln wie „Ja“ (Rewe), „Gut & Günstig“ (Edeka) oder „Oho“ (Globus). Was aber lange noch keinen Automatismus zufolge haben muss. Ein Kommentar von Chefredakteur Pierre Pfeiffer.

Der Einzelhandel, so berichtet das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse, fuhr im Oktober dieses Jahres preisbereinigt 2,8 Prozent weniger Umsatz als im Vormonat ein. Lebensmittel verloren mit 1,2 Prozent realem Umsatzrückgang moderat.

Die Markenwein-Familie um den Bestseller-Primitivo Doppio Passo wächst weiter.

Wie die Globus Gruppe mitteilt, konnte sie das Geschäftsjahr 2021/2022 mit einer Umsatzsteigerung von 13,6 Prozent auf 8,82 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr abschließen. Das EBIT betrage 280,4 Millionen Euro.

Alexander von Preen ist der neue Präsident des Handelsverbands Deutschland. Wie der Verband mitteilt, wurde der CEO der Intersport Deutschland von einer großen Mehrheit der Delegiertenversammlung gewählt. Zuvor hatte der bisherige Verbandspräsident Josef Sanktjohanser nach 16-jähriger Amtszeit verkündet, nicht mehr zu kandidieren.

Konsumenten ändern ihr Kaufverhalten bei Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs spürbar und greifen in Zeiten von steigender Inflation häufiger zu Handelsmarken. Die Getränkekategorie zeige sich hingegen durchaus resistent gegen den Trend. Dies hat die Strategieberatung Simon-Kucher & Partners mitgeteilt.