Händler-Gespräch für Februar

Matthias Vorwerk, Geschäftsführer von GP Vorwerk Getränkemarkt in Herzlake, sieht im Mindestlohn eine Gefahr für seine Kunden aus der Gastronomie und aus dem Veranstaltungsbereich.

Der Allgäuer Getränkefachgroßhandel FZ-Getränke in Roßhaupten schließt sich mit Wirkung zum Januar dieses Jahres der Getränkefachgroßhandels-Verbundgruppe unter dem Dach der Team Beverage an.

Wie die Verbundgruppe Gekopa meldet, erweitert sie mit zusätzlich elf neuen Gesellschaftern ihr Vertriebsgebiet. Bislang agierte die Gesellschaft am Markt in Westfalen, Bremen und Niedersachsen, nun kommt das Gebiet Nordhessen hinzu.

Marvin Rossow und Patrick Föllmer steigen ab Mai bei Getränkeland Heidebrecht im Einkauf ein. Vorgänger Georg Roeßler soll auf eigenen Wunsch das Unternehmen Ende April verlassen.

Neumarkter Lammsbräu hat sich im Geschäftsjahr 2021 erfolgreich entwickelt und den Umsatz auf hohem Niveau weiter gesteigert. Diese Entwicklung sei wesentlich beeinflusst worden durch eine anhaltend hohe Nachfrage über den Handel.

HÄNDLER-GESPRÄCH FÜR DEZEMBER

Matthias Reichel, Geschäftsführer Getränkegroßhandel Huster (Zwickau), zieht in unserem Händler Gespräch Bilanz für den "Wonnemonat" Dezember. Und er erklärt, warum bei einer eigentlich angemessenen Preiserhöhung für Bier der Getränkehändler der "Dumme" ist. 

Rund 4.500 Getränkemärkte haben im vergangenen Jahr auf Anfrage der Getränke Zeitung abgestimmt, welche Neuheiten und welche Getränke für sie die am meist verkauften Produkte 2021 gewesen sind.

Händler-Gespräch im November

Michael Körber, Geschäftsführer Markgrafen Getränkevertrieb, erklärt im GZ-Händler-Gespräch, welche Folgen der Corona-Effekt hat und wie man die Pandemie besser in den Griff bekommen könnte.

Händler-Gespräch im Oktober

Alexander Tank, Geschäftsführer der Getränkemarktkette "Trink & Spare", erklärt im GZ-Händlergespräch, wie das Geschäft im Monat Oktober gelaufen ist. Und welche Folgen die leichte Verunsicherung der Kunden hatte.

Die beiden einstigen Wettbewerber Gefako und Gedig schließen sich mit Beginn des kommenden Jahres zur größten mittelständischen Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation in Süddeutschland zusammen.

Die neue Periode des Gedat-Stakeholder-Beirats soll im Januar 2022 in geänderter Zusammensetzung beginnen. Die Gespräche über die Zusammensetzung mit den neuen Teilnehmern dazu sollen derzeit laufen.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren erzielte nach Angaben des des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Oktober 2021 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 0,7 Prozent weniger Umsatz und lag 4,1 Prozent unter dem Niveau von Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland.

Die Getränkemärkte forcieren ihren Wein- und Spirituosenbereich
 

Durststrecke testet mit der Getränke Ahlers-Tochter Hol‘AB! neue Online.Bestellung.