Rund 4.500 Getränkemärkte haben im vergangenen Jahr auf Anfrage der Getränke Zeitung abgestimmt, welche Neuheiten und welche Getränke für sie die am meist verkauften Produkte 2021 gewesen sind.

Die Verbraucherpreise in Deutschland haben sich im Jahresdurchschnitt 2021 um 3,1 Prozent gegenüber 2020 erhöht, meldet das Statistische Bundesamt. Ausschlaggebend seien vor allem die hohen monatlichen Inflationsraten im 2. Halbjahr 2021 gewesen.

Ab dem 15. Februar startet der Online-Lebensmittelhändler Knuspr in der Metropolregion Rhein-Main und beliefert Verbraucher in und um Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt mit Lebensmitteln.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren erzielte laut Statistisches Bundesamt im November 2021 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt real 0,9 Prozent mehr Umsatz, lag aber 2,9 Prozent unter dem Niveau des letzten Vorkrisenmonats Februar 2020.

Björn Bayard ist nun ins Board of Directors der GS1 GDSN Inc. berufen worden. Der CEO der Bayard Consulting Group unterstützt die Implementierung, den Ausbau und die strategische Entwicklung des weltweiten standardisierten Product-Content-Managements mit dem GS1 GDSN.

Händler-Gespräch im November

Michael Körber, Geschäftsführer Markgrafen Getränkevertrieb, erklärt im GZ-Händler-Gespräch, welche Folgen der Corona-Effekt hat und wie man die Pandemie besser in den Griff bekommen könnte.

In die Glaskugel schauen war gestern: Die Getränke Zeitung hat eine Auswahl an Trendstudien mit den wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Händler-Gespräch im Oktober

Alexander Tank, Geschäftsführer der Getränkemarktkette "Trink & Spare", erklärt im GZ-Händlergespräch, wie das Geschäft im Monat Oktober gelaufen ist. Und welche Folgen die leichte Verunsicherung der Kunden hatte.

Große Aufbruchstimmung für 2022: Der 13. Get.In., der wichtigste Kongresse der Branche, war von reichlich Optimismus geprägt.

Die beiden einstigen Wettbewerber Gefako und Gedig schließen sich mit Beginn des kommenden Jahres zur größten mittelständischen Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation in Süddeutschland zusammen.

Die neue Periode des Gedat-Stakeholder-Beirats soll im Januar 2022 in geänderter Zusammensetzung beginnen. Die Gespräche über die Zusammensetzung mit den neuen Teilnehmern dazu sollen derzeit laufen.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren erzielte nach Angaben des des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Oktober 2021 im Vergleich zum Vormonat kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 0,7 Prozent weniger Umsatz und lag 4,1 Prozent unter dem Niveau von Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland.