Die Paulaner Brauerei Gruppe will zum 1. Januar 2023 den Standort der Oettinger Brauerei in Gotha übernehmen. Am vergangenen Freitag sei der Kaufvertrag unterzeichnet worden, dem nun das Bundeskartellamt zustimmen muss. 

Wir freuen uns, Sie zum 14. Get. In.-Kongress einzuladen. Das Programm für das wichtigste Gipfeltreffen von Getränkeindustrie und -handel nimmt Formen an. 300 Top-Entscheider haben sich ihre Teilnahme bereits gesichert.

Von 13 Prozent mehr Absatz als im Vorjahresvergleich und dem "besten Jahr der Unternehmensgeschichte" spricht Adelholzener Alpenquellen in der Zwischenbilanz der ersten 9 Monate dieses Jahres. Besonders gut lief es im Unterwegs-Segment.

Melanie Schyja besetzt die neu geschaffene Stelle als Director Corporate Communications bei Mast-Jägermeister und folgt damit auf Andreas Lehmann, der das Unternehmen nach sechs Jahren als Leiter Public Relations auf eigenen Wunsch Richtung Ferrero verlassen hat.

Wie Brown-Forman meldet, kauft das Unternehmen die Rum-Marke Diplomático von der Destilerias Unidas S.A. (DUSA). Die Frist für die Übernahme der in Deutschland als Rum Botucal vertriebenen Markenfamilie und aller damit verbundenen Vermögenswerte ist auf 90 Tage angesetzt. 

Das Landgericht München hat im Spezi-Streit der Feststellungsklage von Paulaner gegen die Brauerei Riegele stattgegeben. Paulaner darf seinen Cola-Orangenmix demnach weiterhin „Paulaner Spezi“ nennen. Die Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen aus dem Jahre 1974 sei kein  kündbarer Lizenzvertrag. 

Phum Sila-Trakoon ist ab sofort Senior F&B Manager der Rheinland Distillers.

Zwiesel Kristallglas und der US-Amerikanische Anbieter für Besteck, Porzellan und Glas, Fortessa Tableware Solutions, vertiefen nach eigenen Angaben ihre knapp 20-jährige Kooperation und verkünden ihren Zusammenschluss seit Anfang Oktober. 

Der Inhaber und langjährige Geschäftsführer und Aufsichtsrat, Harald Eckes-Chantré, verstarb im Alter von 82 Jahren, wie das Unternehmen Eckes-Granini gemeldet hat.