César Sánchez Moral, bisher CEO von Barón de Ley, wird ab 2023 neuer Geschäftsführer von González Byass. Er folgt damit auf Jorge A. Grosse, der seine Amtszeit zum Dezember beenden wird.

Zum Jahresende 2022 schließt die Brauerei teilweise den Standort Gotha. Die Oettinger Brauerei reagiert somit auf die negative Entwicklung des Absatzvolumens im Biermarkt in den vergangenen Jahren und will sich somit für die Zukunft neu aufstellen, wie es seitens des Unternehmens heißt.

Waldemar Behn ergänzt sein Portfolio um zwei amerikanischen Whiskey aus dem Hause Boulder Spirits, die im US-Bundesstaat Colorado entstehen.

Sieben deutsche positionieren sich unter den 40 größten Brauereien weltweit. Das geht aus der aktuellen Rangliste „Top 40 Brauereien“ hervor, die im BarthHaas-Bericht 2021/2022 veröffentlicht wird.

Mit einstimmigen Ergebnis haben die Mitglieder des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) Klaus-Jürgen Philipp (Haus Rabenhorst O. Lauffs) in seiner Präsidentschaft bestätigt. Damit tritt Philipp seine vierte Amtszeit an.

Dennis Rocholz verstärkt als neuer Vertriebschef das Team der Winade Getränke GmbH. In seiner Position als Head of Sales verantwortet der 35-Jährige ab sofort alle Vertriebsprozesse des Start-ups. 

Ab dem 1. Januar 2023 sollen die einzelnen Unternehmensbereiche der Schörghuber Gruppe selbstständiger agieren, während die Holding die strategische Steuerung übernimmt. Zudem tritt mir Florian Schörghuber als Co-CEO die dritte Generation ins Unternehmen ein.

Die Warsteiner Gruppe erweitert ihre Führungsebene. Spätestens im November übernimmt Volker Schnocks die neu geschaffene Position des Direktors Vertrieb & Marketing für den Bereich der Lizenz- und Kooperationsmarken.

Klaus-Jürgen Philipp, Präsident des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF), überreichte  im Namen der deutschen Fruchtsafthersteller symbolisch die milliardste Glas-Mehrweg-Flasche an Ministerialdirigentin Dr. Bettina Hartwig.