Selbstbewusst und in Vorreiter-Rolle möchte Fritz-Kolas Geschäftsführer Mirco Wolf Wiegert Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeitsberichterstattung mitreißen. Der Appell: "Nachhaltigkeit braucht Klartext". Und den liefert der Hamburger Getränkehersteller - mit einer verständlichen Kurzfassung auf zwei DIN-A4-Seiten.

Im Like-for-Like-Vergleich zum Vorjahr, also beim Vergleich der ersten 10 Monate der beiden Jahre bis zur Trennung, erreichte die Oetker-Gruppe ein Umsatzwachstum von 5,5 Prozent, basierend auf internen Controlling-Zahlen.

Thomas Kröffges, seit 1991 im Unternehmen und zuletzt verantwortlich für das nationale Key Account-Geschäft der Bitburger Braugruppe, übernimmt die Aufgaben von Till Hedrich als Leiter Handel national. Dies bestätigte das Unternehmen auf Anfrage der GETRÄNKE ZEITUNG.

Die Krombacher Gruppe erwirbt die Heil- und Mineralquellen Germete, die bislang zum Almühltaler Mineralbrunnen gehörte, und steigt damit erstmals ins Geschäft mit Mineralwasser ein. Durch die Übernahme erschließe man sich neue Möglichkeiten, vor allem bei der Integration der Abfüllung vieler Krombacher AfG-Produkte.

Brown-Forman und der Erfrischungsgetränkehersteller Coca-Cola kündigen gemeinsame Markteinführungspläne an, Jack Daniel's und Coca-Cola zum Ende dieses Jahres gemeinsam als Ready-to-Drink anzubieten. Das Getränk soll in allen Märkten auf der ganzen Welt erhältlich sein, wobei die erste Markteinführung in Mexiko für Ende 2022 geplant ist.

Trotz Einbruch der Wirtschaftsleistungen und Beeinträchtigung der globalen Lieferketten haben sich Spirituosen im Segment der alkoholhaltigen Getränke am Markt 2021 ausgewogen behaupten können, meldet der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie in seiner Jahresbilanz. 

Die Nachfrage im Mai stimme laut Bundesverband des Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbes Dehoga zuversichtlich. Doch Kostenbelastung und fehlende Mitarbeiter bereiten der Branche größte Sorgen.

Sascha Berger hat seit Juni die Marketingleitung der Traditionsmarke Christinen aus dem Hause Gehring-Bunte übernommen.

Frankreichs zweitgrößte Spirituosengruppe La Martiniquaise hat sich für den Vertrieb ihrer Scotch Whisky Marke Label 5 mit Bimmerle einen neuen Vertriebspartner für den deutschen Markt gesucht.