Jan Krafka wird ab Juli 2022 Country Director bei Asahi Brands Germany. Er folgt auf Richard Heerink, der die Geschäfte des Unternehmens seit 2017 leitete.
 

Angesichts der Entwicklung über dem Branchendurchschnitt zeigt sich der Romina Mineralbrunnen, Tochterunternehmen von Franken Brunnen, mit dem eigenen Ergebnis jedoch zufrieden: Der Ausstoß ging um 3,3 Prozent, der Umsatz um 1,9 Prozent zurück.

Dass Natürlichkeit, Gesundheit und Klimafreundlichkeit bei Getränken und Lebensmitteln eine immer wichtigere Rolle spielen,  hat der Aromen-Hersteller Symrise durch eine aktuelle Trendstudie ermittelt. Auch Premium-Angebote gewinnen demnach zunehmend an Bedeutung. 

Das Statistische Bundesamt meldet den höchsten Anstieg der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte im Vergleich zum Vorjahr seit über 70 Jahren. Kostentreiber sind vor allem die steigenden Energiepreise. Aber auch die Kosten für Baustoffe, Maschinen und Papier haben kräftig zugelegt und gefährden so Unternehmen und Investitionen.

Öko-Test hat in seiner aktuellen Ausgabe 6/2022 insgesamt 50 Pilsbiere getestet. 45 Produkte schnitten „sehr gut“ oder „gut“ ab, lediglich fünf erhielten schlechtere Wertungen, eins fiel durch.

Axel Dahm, seit September 2016 Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen, wie es seitens des Unternehmens heißt.

Die Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft schließt das Geschäftsjahr 2021 mit einem positiven Ergebnis ab. Unter der Berücksichtigung aller Geschäftsbereiche wuchs der Gesamtabsatz einschließlich der Handelsgetränke und ohne Berücksichtigung der Lohnfertigungsmengen auf 3,43 Millionen Hektoliter bei einem Umsatzerlös von 240,6 Millionen Euro.

Im Fall eines russischen Gaslieferstopps würden sechs Kriterien über eine Abschaltung der Versorgung für die Industrie entscheiden. Dies hat der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, in einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) öffentlich gemacht.

Best Nights VC (ehemals M-Venture), die Investment-Gesellschaft der Mast-Jägermeister SE, präsentiert zusammen mit Future Laboratory den Trendreport „Best Nights 2030“. Die Ergebnisse der Befragung von mehr als 2.800 Konsumenten und Konsumentinnen zwischen 21 und 35 Jahren in Deutschland, den USA und China offenbaren das Ausgehverhalten der Zukunft.

Eckes-Granini soll einen Eilantrag am Gerichtsverfahren gegen die Edeka-Tochter, der Netto Marken-Discount Stiftung & Co KG, am Kölner Oberlandesgericht zurückgezogen haben. Dies bestätigt ein Unternehmenssprecher von Eckes-Granini der GETRÄNKE ZEITUNG auf Anfrage.

Gender-Getränke-Vergleich

Anlässlich des aktuellen Eistee-Marktreports in der GZ 10/22 hat Analyst YouGov exklusiv Daten zu den beliebtesten fünf Eistee-Marken von Frauen und Männern geliefert.

Mit der Präsentation ihrer Marken auf der weltweit größten Fachmesse für Spirituosen und Wein, ProWein, unterstreicht Semper idem Underberg ihre verstärkten internationalen Ambitionen. 

Der Konzern erzielt vor allem in Frankreich und Osteuropa Wachstum.

Ab sofort vertreibt der Spirituosenhersteller Waldemar Behn mit Shinsei Blended Whisky eine japanische Whiskyspezialität. 

Wie die Alpirsbacher Klosterbrauerei meldet, hat sie ihren Bierabsatz mit einem Plus von 0,1 Prozent auf Vorjahresniveau halten können. Die Umsatzerlöse hätten aufgrund von Preiserhöhungen um 4 Prozent zulegt.